Captains Dinner Logo
to top

Der Butt, der eine Scholle ist

27. Juni 2018 | Hauptgerichte

Der Name ist irreführend, denn streng genommen ist der Weiße Heilbutt gar kein Butt, sondern eine Scholle, weil er rechtsäugig ist. Sein Körper ist braun-schwarz und auf der „Blindseite“ weiß, daher der Name. Er kann unfassbare vier Meter lang werden. Unserer war nicht ganz so groß…

Weißer Heilbutt gehört zu unseren Lieblingsfischen. Fein-aromatisch, dabei fettarm kommt er daher und die Zubereitung im Backofen ist denkbar einfach. Ein Festessen, das superschnell auf dem Tisch ist. Versprochen.

Weisser Heilbutt auf Lauch

(4-6 Portionen)

1.200 g weißer Heilbutt
abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern
½ Bund glatte Petersilie
Stängel im Ganzen verwenden, Blätter bei Seite legen
2 kleine Stangen Porree
in Ringe schneiden
4 Frühlingszwiebeln, im Ganzen
Petersilie, Porree und Zwiebeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
2-3 EL Olivenöl
70 ml Weißwein
darüber träufeln
Fisch mit der weißen Haut nach unten auf das Gemüse legen, Pergament verschließen, bei 190° C etwa 25 Minuten garen
125 g weiche Butter
Petersilienblätter, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
zu einer Knoblauchbutter verrühren, etwas salzen und pfeffern
nach Ende der Garzeit die schwarze Haut vom Heilbutt abziehen, löst sie sich nicht leicht, den Fisch noch einige Minuten länger garen
mit der Hälfte der Knoblauchbutter bestreichen, servieren
die restliche Knoblauchbutter für die Unterseite des Fischs am Tisch bereithalten

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

21. Februar 2018 | Beilagen

Madeira: Fleischspiesse, Poncha und Bolo de Caco

Das beste Bolo de Caco haben wir auf dem Dorfplatz in Monte oberhalb von Funchal gegessen. Die Stimmung dort war speziell. Es war Mittag, wir waren – abseits des Trubels von Korbschlitten und Seilbahn – allein auf dem Platz, mal abgesehen von einigen räudigen Hunden, die dort herumlungerten und manchmal einen trägen Versuch unternahmen, eine Taube zu jagen. Und dort entdeckten wir BOLO DE CACO.

Weiterlesen
9. März 2018 | Süßes

Pasteis de Belem

Zugegeben, das Original beim Landgang in Lissabon schmeckt noch besser. Das hat sicherlich atmosphärische Gründe. Dennoch habe ich mich für alle Portugal-Enthusiasten durch viele Rezepte geprobt – und hier ist eines, das wirklich funktioniert, einfach ist, und dem Original sehr nahe kommt.

Weiterlesen
15. Juni 2018 | Hauptgerichte

Bei uns Fischköppen beginnt jetzt die Matjeszeit

Ich kann mir kaum etwas vorstellen, das norddeutscher schmeckt: Matjestopf nach Hausfrauenart essen wir im Norden schon zum deftigen Frühstück oder wir genießen es als Hauptmahlzeit mit frischen Pellkartoffeln oder einer dicken Scheibe Schwarzbrot. Wie wir zu Hause den Matjes am liebsten mögen, erfahrt ihr hier:

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Legal. Legal

Zurück