Captains Dinner Logo
to top

Vitamin Power

6. April 2018 | Hauptgerichte

Nach den Schlemmertagen zu Ostern, geht es jetzt wieder etwas leichter zu. Draußen zeigt sich das erste zarte Grün – und da muss es auch auf dem Teller leicht und grün zugehen. Erbsengrün.

Vitamin Power

Super einfach, super lecker, super gesund – das solltet ihr ausprobieren!

Frühlingssuppe mit Kokosmilch und Minze

(4 Portionen)

600 g Karotten
200 g Pastinaken oder Zucchini
mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden
500 ml Gemüsebrühe
Gemüsespaghetti in der Brühe 2-5 Minuten bissfest garen, mit der Schaumkelle aus der Brühe heben, warm halten
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL Rapsöl
Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten
400 ml Kokosmilch
Kokosmilch und Brühe angießen
300 g TK Erbsen
hinzufügen, aufkochen
1 Zitrone (Abrieb & Saft)
1 TL Zitronenabrieb hinzufügen, 5 Minuten köcheln, pürieren
Salz, Pfeffer aus der Mühle
mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken
5 Stängel Minze
Gemüsespaghetti auf die Suppe geben, mit Minzblättern garniert servieren

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, kann man auch den Sparschäler oder Spargelschäler nutzen. Dann hat man das Gemüse statt in Spaghetti- in Bandnudelform. Das ist etwas mühseliger, schmeckt aber genau so gut.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15. Mai 2018 | Hauptgerichte

Endlich wieder Captain’s Dinner: Huhn in Wermut zur Rückkehr

Es gibt Tage in unserem Familien-Kalender mit zwei Buchstaben und einem lachenden Smiley. Es gibt auch Tage, an denen der Smiley die Mundwinkel hängen lässt. Ein Heuli eben. Die Buchstaben sind die Initialen meines Liebsten, klar, was die Mundwinkel bedeuten: Abmustern und Anmustern, so nennt man das in der Seefahrt. Soll heißen, das Von-Bord-Gehen und das An-Bord-Gehen. Heute strahlt der Smiley in unserem Kalender!

Weiterlesen
28. April 2018 | Vorspeisen

Tapa de Navajas @home

Wieder einmal machte es am Samstagmorgen „Pling“ und eine WhatsApp von unserem Fischhändler kündigte Schwertmuscheln an. Mmhh, die kannten wir aus den Tapas Restaurants in Barcelona und von der Algarve, aber selbst zubereitet hatten wir sie noch nie. Heute also Tapas zu Hause!

Weiterlesen
1. November 2017 | Hauptgerichte

Grünkohl mit luftgetrocknetem Schinken auf warmen Kartoffelwaffeln

Als Kind mochte ich keinen Grünkohl. Das habe ich bei einem Besuch in Shanghai relativiert, als ich Seegurke probierte. Heute esse ich zwar Grünkohl, aber ich mag ihn zumindest in der klassischen Zubereitungsart nicht wirklich: Zu fett, zu unansehnlich, zu schwer. Und dann noch: „Pinkel“ als Fleischbeilage?!? Im letzten Winter aber habe ich Grünkohl ganz neu für mich entdeckt – und finde ihn großartig!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.