Captains Dinner Logo
to top

Bärlauch Carbonara

26. April 2018 | Hauptgerichte

Carbonara mal anders: Statt Speck veredelt Parmaschinken die Spaghetti – und Bärlauch sorgt für das gewisse Etwas in Sachen Farbe & Geschmack.

Ja, ich weiß, kein Italiener würde eine Carbonara mit Sahne zubereiten. Aber wohl auch nicht mit Bärlauch, oder? Also, erlaubt ist, was schmeckt – und dazu noch so frisch und appetitlich aussieht.

Bärlauch Carbonara

(4 Portionen)

50 g Bärlauch
grob hacken, mit
100 g Schlagsahne
pürieren
Salz, Pfeffer
2 Eigelbe
würzen, Eigelbe unterrühren
500 g Spaghetti
nach Packungsangabe kochen, abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
Zwiebel in Öl im Nudeltopf andünsten, Nudeln zurück in den Topf geben, Bärlauchcreme unterrühren
100 g Parmaschinken, in Streifen
4 EL geriebener Parmesan
zufügen, unterheben
falls die Carbonara zu trocken ist, etwas von dem Nudelkochwasser zufügen
2 EL Pinienkerne, ohne Fett geröstet
Pasta auf Tellern anrichten und mit Parmesanspänen und Pinienkernen bestreut servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Canarian Macaronesian White Gin 15. Februar 2018 | Landgänge

Macaronesian Gin – der Sommer im Glas

Die meisten Menschen bringen sich gern etwas aus dem Urlaub mit. Unser Koffer ist meist voll mit Wurst und Käse von lokalen Märkten und manchmal ist auch eine Flasche Wein dabei. Auf Teneriffa haben wir spontan eine Flasche Gin mit zwei Gläsern als Mitbringsel eingepackt. Macaronesian Gin. Zugegeben, ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht einmal genau, wofür ‚Makaronesien‘ steht.

Weiterlesen
Kalbsbäckchen geschmort mit Marktgemüse und Spätzle 17. Dezember 2017 | Hauptgerichte

Kalbsbäckchen – butterzart geschmort

Dieses Gericht ist mein absoluter Favorit für ein festliches, mehrgängiges Essen. Es ist ein wenig aufwändig, dafür kann man es prima vorbereiten und einfrieren. Als Beilage passen Spätzle, aber auch Semmelknödel. Ein Feldsalat mit geröstetem Speck und Walnüssen ist ein idealer, frischer Begleiter. Der Aufwand wird durch ein superzartes Fleisch und unglaubliche Aromen belohnt!

 

Weiterlesen
26. Juli 2018 | Landgänge

Bari – Öhrchennudeln und Frutti di Mare

Roher Fisch und Meeresfrüchte – jeder denkt sofort an Japan. Sushi, klar. Oder an Peru. Ceviche, auch klar. Aber was ist mit Italien? In Apulien – und speziell in der Region um Bari – ist roher Fisch und sind rohe Meeresfrüchte von den Speisekarten der Restaurants gar nicht wegzudenken. Genauso wenig wie die Öhrchennudeln aus den Straßen Baris.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.