Captains Dinner Logo
to top
Asia Salat

Asia Salat Freestyle - heute nennt man es „Asia Bowl“

31. Januar 2019 | Hauptgerichte

Asia Salat freestyle – warum „freestyle“? Wir haben schon seit ewigen Zeiten einen wunderbaren asiatischen Salat, den wir immer wieder variieren und verändern – neudeutsch eben eine Bowl, nur dass sich die Vorzeichen immer wieder verändern. Dabei gibt es einige Komponenten, die müssen, wie Reisnudeln, Fischsauce, Sojasauce, Reisessig – und ganz viele Komponenten, die können, wie Gemüse, Pilze, Koriander, Nüsse und so weiter… Jedes Mal eine Überraschung, was der Kühlschrank so hergibt. Nur keine Angst…

Asia Salat Freestyle - heute nennt man es „Asia Bowl“

Bei diesem Salat kannst du deiner Koch-Kreativität freien Lauf lassen: Kombiniere andere Gemüse zum Salat oder wähle statt Hähnchenbrust Fisch, Garnelen oder zum Beispiel Oktopus. Nichts muss, alles kann.

Eigentlich komisch, für ein „freestyle“-Gericht, ein Rezept anzubieten. Aber ich gebe es euch als Idee an die Hand. So klappt es immer!

Asia Salat

(4 Portionen – Achtung: Marinierzeit mindestens 30 Minuten, besser länger)

200 g Hähnchenbrust
in Streifen schneiden
2 EL helle Sojasauce
1 EL Ingwer, gerieben
1 EL Zitronengras, sehr fein gehackt
1 EL Knoblauch, sehr fein gehackt
mischen und das Hähnchenfleisch darin mindestens 30 Minuten marinieren
6 EL Fischsauce
150 ml Reisessig
3 EL Aprikosenkonfitüre (Quittengelee war auch sehr gut)
1-2 rote Peperoni, entkernt, in Ringe geschnitten
1 Stange Staudensellerie, in feinen Würfel
1 Möhre, in feinen Würfeln
Salz
aus allen Zutaten ein Dressing rühren
3 EL Cashew Nüsse
ohne Fett goldbraun rösten
200 – 250 g Reisnudeln
nach Packungsaufdruck zubereiten
2 Möhren, in dünne Scheiben geschnitten
½ Gurke, geviertelt, in Scheiben oder Stifte geschnitten
8 Blätter Römersalat, in Streifen geschnitten
4 Frühlingszwiebeln, halbiert in 4 cm lange Streifen geschnitten
3 Stangen Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
8 Shiitake Pilze
vierteln oder bei kleinen Pilzen im Ganzen verarbeiten, hübsch sieht es aus, wenn man die Oberseite sternförmig einschneidet wie auf dem Foto
Hähnchenstreifen in etwas Öl anbraten
Reisnudeln mit dem Dressing und dem Gemüse anrichten
1 Bund Koriander
einige Stängel Minze
Kräuter grob kleinschneiden und unter den Salat mischen, einige Blätter zur Dekoration zur Seite legen, Hähnchenstreifen und Nüsse auf den Salat geben und servieren
1 Limette
achteln und zum Salat servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grüne Sauce Rezept alte Handschrift 8. Mai 2018 | Hauptgerichte

Grüne Sauce: Das Geheimnis der 7 Kräuter

Man kann über Vieles unterschiedlicher Meinung sein oder sogar streiten –nicht aber über die sieben Kräuter, die in eine original Frankfurter Grüne Sauce gehören. Schon meine Urgroßmutter im Odenwald hütete ihr Rezept und hegte und pflegte die sieben Kräuter in ihrem Garten. Das Rezept wird von Generation zu Generation weitergegeben, neu aufgeschrieben, variiert. Und welche Kräuter sind es nun?

Weiterlesen
19. August 2018 | Beilagen

Tomatenbrot gegen die Tomaten-Schwemme

Neulich beim Grillen mit lieben Freunden gab es ein super-leckeres Tomatenbrot. Natürlich habe ich sofort nach dem Rezept gefragt, klar! Das Brot war im Thermomix entstanden. Ich besitze keinen Thermomix. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch ohne das Gerät, und zwar ganz sinnlich mit den Händen im Teig.

Weiterlesen
31. August 2018 | Hauptgerichte

Putenspiesse mit Pfirsich & Pimientos de Padron

Grillspieße mit wenig Fleisch, dafür mit viel Gemüse und Aroma! Hier spielen die kleinen, spanischen Paprikaschoten die erste Geige. Die Süße des Pfirsichs mildert die Paprika-Schärfe ein wenig ab. Das Aroma der Lorbeerblätter gibt diesen hochsommerlichen BBQ-Spießen den ultimativen Kick. Einfach köstlich.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.