Captains Dinner Logo
to top
Aubergine Antipasti Mozzarella

Aubergine mit Mozzarella

23. Februar 2018 | Vorspeisen

Melanzane e mozzarella… Wie das allein klingt… Auberginen sind auf einer italienischen Vorspeisenplatte nicht wegzudenken. In diesem Rezept gehen Aubergine, Tomate, Parmaschinken und Mozzarella eine cremige Liaison ein. In 30 Minuten auf dem Tisch ahnt man bei dem sonnigen Geschmack, dass irgendwann auch wieder Sommer sein wird…

Aubergine mit Mozzarella

(4 Portionen)

2 Auberginen
in daumendicke Scheiben schneiden
6 EL Olivenöl
Auberginenscheiben im heißen Fett ca. 5 Minuten anbraten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen
Salz, Pfeffer
würzen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
4 Tomaten
in Scheiben schneiden, jeweils eine Scheibe auf eine Auberginenscheibe legen, salzen und pfeffern
1 Bd. Basilikum
einige Basilikum zur Dekoration zur Seite legen, den Rest fein schneiden, auf den Tomaten verteilen
100 g Parmaschinken
in Stücke zupfen, obenauf geben
2 Mozzarella Käse (je 125 g)
in Scheiben schneiden auf den Schinken geben
Auberginentürme unter dem vorgeheizten Grill (240° C) etwa 8 Minuten lang überbacken
mit restlichen Basilikumblättern garniert servieren

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Ich verwende für dieses Gericht keinen einfachen schwarzen Pfeffer, sondern die „Jahreszeiten Gewürzmischung“ vom Alten Gewürzamt. Das ist mein absolutes Lieblingsgewürz zu Tomaten. Dabei handelt es sich um eine Pfefferart (piper nigrum) in fünf verschiedenen Verarbeitungsstufen. Steaks und Tomaten? Nur mit gutem Salz und Jahreszeiten Gewürz, sonst nichts.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hyperbeln Konzertabend im Maa' Deyo 10. Dezember 2022 | Restaurants & Hotels

Maa‘ Deyo „Hyperbeln“ – Hamburg hat eine neue Bühne

Im Keller des Restaurants Maa‘ Deyo wurde am vergangenen Donnerstag ein neuer Veranstaltungsraum eröffnet. Bei den „Hyperbeln Konzertabenden“ wird in intimem Rahmen von maximal 30 Besuchern Freie Improvisation und Free Jazz vom Feinsten gespielt, während oben südamerikanische Fusion-Küche zelebriert wird. Großartig!

Weiterlesen
ungarisches Gulasch im Topf 14. Oktober 2018 | Hauptgerichte

Ungarisches Gulasch – direkt aus der Puszta

Von Budapest aus machten wir uns auf den Weg in die ungarische Puszta. Wenn es irgendwo ein „richtiges“ ungarisches Gulasch gibt, dann in Hortobágyi, einem kleinen Ort mittendrin in der Puszta. Auf dem Brückenmarkt (Hídivásár), der jährlich zum Nationalfeiertag in Hortobágyi gefeiert wird, wurden wir fündig. Hier kochte und brodelte es in großen Kesseln. Und wir haben das Rezept mitgebracht…

Weiterlesen
Frühlingssuppe mit Kokosmilch und Minze 6. April 2018 | Hauptgerichte

Frühlingssuppe mit Vitamin Power

Nach den Schlemmertagen zu Ostern, geht es jetzt wieder etwas leichter zu. Draußen zeigt sich das erste zarte Grün – und da muss es auch auf dem Teller leicht und grün zugehen. Erbsengrün.

Weiterlesen
Huhn in Wermut Sahne Sauce 15. Mai 2018 | Hauptgerichte

Huhn in Wermut – endlich wieder Captain’s Dinner

Huhn in Wermut gibt es bei uns, wenn in unserem Familien-Kalender zwei Buchstaben und ein lachender Smiley stehen. Es gibt auch Tage, an denen der Smiley die Mundwinkel hängen lässt. Ein Heuli eben. Die Buchstaben sind die Initialen meines Liebsten, klar, was die Mundwinkel bedeuten: Abmustern und Anmustern, so nennt man das in der Seefahrt. Soll heißen, das Von-Bord-Gehen und das An-Bord-Gehen. Heute strahlt der Smiley in unserem Kalender! Es gibt Huhn in Wermut!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.