Captains Dinner Logo
to top
Avocado gefüllt mit Bärlauchsauce und Garnelen

Gefüllte Avocados: Blitzschnell & Edel

27. März 2018 | Vorspeisen

Avocado, Garnelen, Bärlauch – sind in rekordverdächtiger Zeit auf dem Tisch und schmecken rekordverdächtig gut. Eine superschnelle Vorspeise, die genügend Zeit lässt, den Frühling draußen an der frischen Luft zu genießen. Damit könnt ihr zu Ostern garantiert punkten!

Avocado mit Bärlauch-Garnelen

(4 Portionen)

2 EL Zitronenmayonnaise
2 EL Joghurt
20 Bärlauchblätter, fein geschnitten
1 Prise grobes Meersalz
6 Spritzer Tabasco
verrühren und mit dem Pürierstab ganz kurz pürieren, es sollen noch Bärlauchblättchen sichtbar bleiben
2 Avocados
2 TL Zitronensaft
Avocados halbieren, Kern herauslösen, Schnittflächen mit Zitronensaft beträufeln, salzen
16 Cocktail Garnelen, gekocht, ohne Kopf und Schale
4 Garnelen klein schneiden, mit der Bärlauchmayonnaise mischen und auf die Avocadohälften verteilen, mit den restlichen Garnelen dekorieren
Der Teller kann noch mit ein paar Tropfen Bärlauchöl dekoriert werden. Dazu 100 ml Rapsöl mit 25 g frischem Bärlauch pürieren.

 

 

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Ich verwende gern die Bio Zitronenmayonnaise der Firma „Münchner Kindl“. In dieser Manufaktur werden schon seit über hundert Jahren erlesene Senfsorten, Mayonnaisen und andere feine Saucen hergestellt. Entdeckt habe ich diese Marke auf dem Viktualienmarkt in München, wo das Münchner Kindl seinen Ursprung hat. Man bekommt die Produkte aber auch in gut sortierten Supermärkten.

tags Tags: Avocado, Bärlauch, Garnele,

Beitrag drucken

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seemanns-Curry: verschiedene Curry-Gewürze in leuchtend orange-gelben Farben 1. Januar 2021 | Hauptgerichte

Seemanns-Curry nach echter Captain’s Art

Angelehnt an die asiatische Reistafel, aber reduziert auf die an Bord der Handelsschiffe gegebenen Verhältnisse: eine europäisierte Version, die bei allen deutschen Seeleuten Kultstatus besitzt: das Seemanns-Curry. Ein farbenfrohes Gericht für die dunkle Jahreszeit.

Weiterlesen
12. Mai 2018 | Hauptgerichte

Augenweide & Gaumenschmaus

Was passiert, wenn sich der König der Gemüse mit der Königin der Muscheln trifft? Da kann es nur märchenhaft lecker werden, oder? Wenn sich dann noch Wildkräuter, Zuckerschoten, junge Erbsen und Granatapfelkerne zu Spargel und Jakobsmuscheln gesellen, ist die Geschmacks-Sensation perfekt. Und das Schönste ist: Dieses köstliche Gericht ist in einer halben Stunde auf dem Tisch!

Weiterlesen
Wildschweingulasch mit Vanille-Pflaumen-Sauce, Schupfnudeln und Schwarzwurzeln 26. Dezember 2017 | Hauptgerichte

Keine Angst vor Wild!

Immer wieder höre ich: „Wild habe ich noch nie zubereitet, ich weiß nicht, ob ich das hinkriege.“ Diese Sorge ist heutzutage absolut unbegründet. Die Zeiten von streng riechendem bzw. schmeckendem Wild sind längst vergangen. Mit „Haut goût“ (französisch: „hoher Geschmack“) bezeichnete man den sehr intensiven, leicht unangenehmen Geruch, der entstand, wenn das Fleisch zu lange abhing. Heute, im Zeitalter von Kühlhäusern und Tiefkühltruhen, gibt es das nicht mehr. Also, ran an die wilde Schlemmerei.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.