Captains Dinner Logo
to top
Weihnachts-Schokoli mit Tonkabohnen Aroma und Schokoladenglasur

Weihnachts-Schokoli mit Tonkabohne

9. Dezember 2018 | Süßes

Weihnachts-Schokoli gehörten schon in meiner Kindheit in die Adventszeit. Das Rezept meiner Mutter habe ich mit ein wenig Tonkabohne verfeinert. So schmecken die kleinen mürben Schoko-Kugeln noch besser! Und irgendwie auch noch weihnachtlicher!

 

 

Weihnachts-Schokoli mit Tonkabohne

Die Tonkabohne ist eines meiner Lieblings-Gewürze. Sie ist perfekt zum Verfeinern von Gebäck und Desserts, gibt aber auch herzhaften Saucen – sparsam eingesetzt – eine feine, exotische Note. Ich verwende am liebsten Tonkabohnen vom Alten Gewürzamt. Dort werden die Tonkabohnen 24 Stunden in Rum eingelegt und danach fermentiert. So entsteht ein einzigartiges Aroma von Bittermandeln, Waldmeister und Vanille.

Meine Weihnachts-Schokolis sind wirklich kinderleicht herzustellen. Und tatsächlich: Kinder lieben es, die Kugeln zwischen den Handflächen zu drehen und die Nuss in die Mitte zu bugsieren.  Also, nicht lange lesen, sondern direkt ran an die Rührschüssel!

Weihnachtsschokoli mit Tonkabohne

250 g Butter
schaumig rühren
100 g Puderzucker
1 P Vanillezucker
zugeben und verrühren
250 g Kartoffelstärke
75 g Mehl, gesiebt
30 g Kakao, gesiebt
1 TL Kardamom, gerieben
1 TL Zimt
½ kleine Tonkabohne, gerieben
zum Teig geben, verkneten, in Rollen in Frischhaltefolie wickeln, 1 Stunde oder über Nacht kühlen
200 g Haselnüsse
Teigrollen in Scheiben schneiden, jeweils eine Haselnuss in die Mitte legen und nicht zu große Kugeln formen, 15–20 Minuten bei 175° C backen
Kuvertüre
nach dem Abkühlen mit geschmolzener Kuvertüre verzieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kärntner Reindlung durch ein Smartphone Display gesehen 1. November 2018 | Süßes

Kärntner Reindling – wie auf der Alm

Das Rezept für diesen Kärntner Reindling habe ich von einer Bäuerin in Kärnten. Sie hatte uns vor vielen Jahren, als es noch kein Internet und kein Airbnb gab, eine Almhütte für die Sommerferien vermietet. Eine Hütte ohne fließendes Wasser, ohne Strom und Licht. Dafür himmlische Ruhe, Holzofen, Kuhglockengeläut und Murmeltiere. Zur Begrüßung stand eben dieser Kärntner Reindling auf dem Tisch. Wenn ich ihn heute backe, kann ich die Hütte geradezu riechen.

Weiterlesen
11. April 2018 | Hauptgerichte

Was hat Ratatouille mit Frankfurter Grüner Sauce gemein?

Zugegeben, auf den ersten Blick (oder gar Biss) nicht viel. Aber ganz sicher kursieren bei beiden Gerichten unendlich viele, verschiedene Meinungen über das „was“ und „wie“. Was genau gehört hinein und wie genau wird es denn nun zubereitet. Eins scheint bei der Ratatouille unstrittig: Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprika müssen, alles andere kann.

Weiterlesen
Spargel mit Vanille-Hollandaise, garniert mit Zitronenmelisse 25. April 2019 | Beilagen

Vanille-Hollandaise mit Spargel

Der erste Spargel in der Saison kommt bei uns zu Hause natürlich klassisch mit Katenschinken, zerlassener Butter und den ersten Frühkartoffeln auf den Tisch. Dann aber lieben wir Abwechslung auf dem Teller. Und da mein liebster Kapitän von seinen Reisen immer gern die allerbeste Vanille mit nach Hause bringt, liegt nichts näher, als eine Hollandaise damit zu verfeinern.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.