Captains Dinner Logo
to top
Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa

Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa

27. Februar 2019 | Hauptgerichte

Pling! Mein Handy signalisiert mir eine Nachricht. Mein Sohn. Gestern hatte er per WhatsApp nach meinem Rezept für Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa gefragt. Heute dann die Frage: „Brätst Du den Lachs von beiden Seiten an?“ Sekunden darauf – Pling! – erhalte ich ein Foto, der Fisch liegt also schon in der Pfanne…

Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa

So nehme ich also quasi live mit Fernberatung an seiner Zubereitung des Abendessens teil – in Australien. Eine Stunde später – Pling! – „Meine Gastfamilie war begeistert! Es hat richtig gut geschmeckt!“ Ein geniales Rezept: in maximal 30 Minuten auf dem Tisch, auch wenn man kein Koch-Profi ist…

Dieses Erlebnis liegt jetzt schon zwei Jahre zurück, als mein Sohn zu einem Austauschjahr in Australien war. Ich denke jedes Mal daran, wenn wir Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa essen.

Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa

(4 Portionen)

3 Avocados
längs halbieren, entsteinen, die Schale abziehen, das Fruchtfleisch würfeln
1 rote Zwiebel, fein gehackt
1 Bund Koriander, grob gehackt
4 EL Limettensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle
mit den Avocado-Würfeln vermischen
750 g Lachsfilet, ohne Haut
waschen, trocken tupfen, in 4 Stücke schneiden und leicht salzen
2 EL neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
Lachs von einer Seite 2 bis 3 Minuten anbraten, wenden
4 EL süße Chilisauce
Lachs mit der Chilisauce bestreichen und 2 bis 3 Minuten fertig garen
Lachs vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen
mit der Avocado-Salsa anrichten und mit Korianderblättern bestreuen

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Huhn in Wermut Sahne Sauce 15. Mai 2018 | Hauptgerichte

Huhn in Wermut – endlich wieder Captain’s Dinner

Huhn in Wermut gibt es bei uns, wenn in unserem Familien-Kalender zwei Buchstaben und ein lachender Smiley stehen. Es gibt auch Tage, an denen der Smiley die Mundwinkel hängen lässt. Ein Heuli eben. Die Buchstaben sind die Initialen meines Liebsten, klar, was die Mundwinkel bedeuten: Abmustern und Anmustern, so nennt man das in der Seefahrt. Soll heißen, das Von-Bord-Gehen und das An-Bord-Gehen. Heute strahlt der Smiley in unserem Kalender! Es gibt Huhn in Wermut!

Weiterlesen
Nordseekrabben-Spitzkohl-Omelett 4. Dezember 2018 | Hauptgerichte

Nordseekrabben-Spitzkohl-Omelett

Das Krabben-Spitzkohl-Omelett koche ich nach einem Rezept aus dem Kulinarik-Magazin „Effilee“. Dort schreibt Stevan Paul die Rubrik „Schneller Teller“ – schnell ist die Zubereitung in diesem Fall allerdings nur, wenn man gepulte (wie wir Norddeutschen sagen), also geschälte Krabben verwendet. Wenn man – wie ich – an der Nordseeküste groß geworden ist, pult (!) man natürlich selber…

Weiterlesen
22. März 2018 | Hauptgerichte

Quinoa-Avocado-Bowl

In Südamerika gilt Quinoa, auch Inka-Reis genannt, seit mehr als 5.000 Jahren als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Bei uns ist dieses Getreide erst in den letzten Jahren in Mode gekommen. Streng genommen ist es auch gar kein Getreide, sondern zählt botanisch zu den Gänsefußgewächsen, ist eng verwandt mit Spinat, Mangold und Rote Bete. Wie auch immer, in der Kombination mit Avocado, Kirschtomaten und Mais fanden wir Quinoa, gerade für die fleischlosen Tage, äußerst schmackhaft.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.