Captains Dinner Logo
to top

BBQ mal anders: Heiss geräucherter Lachs

7. August 2018 | Hauptgerichte

Ein Grill mit Deckel, Holzkohle, Buchenholz-Räucherspäne, Lachs – schon kann es losgehen. Der Lachs ist in 15 Minuten auf dem Tisch und schmeckt sensationell! Dazu ein Salat und ein Glas eiskalten Weißwein – der Sommerabend ist gerettet.

BBQ mal anders: Heiss geräucherter Lachs BBQ mal anders: Heiss geräucherter Lachs

Wir verwenden einen Cobb Grill, der sehr praktisch ist, weil man ihn überall hin mitnehmen kann und er auch auf dem Tisch stehen kann, so dass jeder nach Belieben für sich selbst grillt. Für das Heißräuchern brauchen wir in diesem Grill nur sechs Holzkohle-Briketts oder eine Grill-„Tablette“.

Als Salat ist beispielsweise ein Blattsalat mit Pfirsich oder ein Wildkräutersalat passend.

Heiß geräucherter Lachs

(4 Portionen)

4 Lachsfilets mit Haut (ca. 600 g)
waschen und trocken tupfen
Saft von 1 Limette
den Lachs mit der Hautseite nach unten auf ein Grillrost legen, mit Limettensaft beträufeln
3 Knoblauchzehen, gepresst
4 TL Olivenöl
mischen
grobes Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Niora Paprika (milde spanische Paprika-Flocken)
4 Zweige (Bronze) Fenchel
Knoblauch und Gewürze auf dem Lachs verteilen
2,5 EL Buchenholz-Räuchermehl
auf ein Stück Alufolie geben, die Alufolie zu einem flachen, viereckigen Paket verschließen, in die Oberseite mit einer Gabel Löcher stechen
das Räuchermehl-Päckchen auf die heißen Kohlen legen, den Lachs auf dem Grillrost darüber, den Deckel aufsetzen
nach 15 bis maximal 20 Minuten ist der Lachs fertig, den Deckel während der gesamten Zeit geschlossen halten
1 Limette
mit Limettenvierteln garniert servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12. Februar 2018 | Restaurants & Hotels

Billy the Butcher – der Name ist Programm

Ein Restaurantführer der besonderen Art führte uns zu Billy the Butcher. „Best Cuts in Town“ stellt 15 verschiedene Restaurants und Bars in Hamburg vor. Der Titel lässt keinen Zweifel, nichts für Veganer… Herausgeber ist das Männer(koch)magazin BEEF!  Leidenschaftliche Fleischliebhaber dürfen zu zweit essen und sich über die Einladung zu jeweils einem Hauptgang freuen. Zum Auftakt unserer Best Cuts Tour durch Hamburg ging es auf einen Burger zum Schlachter in Altona.

Weiterlesen
18. März 2018 | Hauptgerichte

Fischmarkt? Nee, Digga, Frischeparadies!

Vor dreißig Jahren konnte man in Hamburg noch superfrischen Fisch direkt auf dem Fischmarkt kaufen. Heute machen nur noch eine Handvoll Kutter am Ponton der Fischauktionshalle fest. Wo also kauft der Hamburger heute Fisch, zumal wenn er nicht Sonntagsfrüh um 04.00 Uhr aufstehen möchte? Ich schwöre auf das FrischeParadies. Nirgends in Hamburg gibt es eine so gut sortierte und so wunderbar dargebotene Fischauslage wie im FrischeParadies. Und wo findet man dieses Paradies für Foodies? Natürlich an der Großen Elbstraße. Wo sonst.

Weiterlesen
25. Januar 2018 | Zusammenarbeit

Interview beim Deutschen Weininstitut

Ein Interview mit dem Deutschen Weininstitut zum Thema „Weinland Deutschland“ – im Januar war es so weit. Worum ging es? Natürlich um Wein (aber auch um Bier…). Wir haben über die jungen Winzer, besondere Wein-Momente, Wanderungen in den Weinanbaugebieten und über lateinamerikanische Restaurants in Hamburg gesprochen.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.