Captains Dinner Logo
to top

Endlich wieder Spargel!

17. April 2018 | Hauptgerichte

Das wurde aber auch Zeit. Zwei Wochen später als sonst üblich geht bei uns in Norddeutschland endlich die Spargelernte los. Ich kaufe ja grundsätzlich keinen Spargel und keine Erdbeeren außerhalb der Saison, und auch dann nur aus der Region. Durch den kalten Winter und den feuchten, nein nassen Herbst konnte sich so unsere Vorfreude auf das erste Spargelessen des Jahres also noch um 14 weitere Tage steigern. Los geht’s

Endlich wieder Spargel! Endlich wieder Spargel!

Knackige Hirse und bissfester weißer Spargel, cremige Sahnesauce, frühlingsgrüner Basilikum, frische Lauchzwiebeln und Parmesankäse – ein Spargelgericht, das so ganz ohne den klassischen Schinken und die Kartoffel auskommt und so auch alle Vegetarier beglücken wird.

Spargel Hirse Risotto

(4 Portionen)

1 kg grüner und weißer Spargel
schälen, holzige Enden abschneiden (siehe Tipp) und in ca. 2-3 cm lange Stücke schneiden
200 ml Gemüsebrühe
Salz
1 Prise Zucker
1 TL Butter
mit 300 ml Wasser zum Kochen bringen, die Spargelstücke darin ca. 4 Minuten garen, mit der Schaumkelle herausheben, den Spargelfond aufbewahren
1 Bund Lauchzwiebeln
in Ringe schneiden (2 EL davon zur Dekoration zur Seite legen) und in
2 EL Olivenöl
andünsten
150 g Hirse
dazugeben, kurz mit dünsten, mit
150 ml Weißwein
ablöschen
Spargelfond nach und nach zugießen und die Hirse in ca. 25 Minuten garen
100 g Schlagsahne
50 g Parmesan, gerieben
½ Bund Basilikum, grob gehackt
Sahne, Parmesan, Spargel, Basilikum und Frühlingszwiebel unter das Hirse Risotto rühren

Und so macht das die Frau vom Kapitän:

Ich koche grundsätzlich die Spargelschalen und Abschnitte aus. Die Schalen dazu mit Wasser bedeckt, mit etwas Salz, einer Prise Zucker und einem Teelöffel Butter aufkochen und 15-20 Minuten köcheln lassen, dann durch ein Sieb geben. Den Spargel selbst koche ich dann in diesem Fond, wodurch er noch geschmacksintensiver wird. Den Spargelfond kann man gut zu einer Spargelsuppe oder Spargelsauce weiterverarbeiten. Wenn die Zeit knapp ist, friere ich die Schalen auch ein, sammle sie dort von mehreren Spargelmahlzeiten und habe dann genügend „Material“ für eine tolle Spargelsupppe.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oktopus-Salat mit roten Zwiebeln und Kräutern 22. November 2017 | Vorspeisen

Wenn der Fischhändler eine Whatsapp schickt… gibt’s Pulpo

In Spanien, Italien und Portugal essen wir liebend gern Pulpo Salat als Vorspeise. Oder Tintenfisch auf galizische Art – diesen am liebsten in den Kneipen Barcelonas, allen voran in der Bar Celta Pulperia im Barrio Gotico. Ein einfaches, ehrliches Essen ohne viel Chi-Chi – herrlich! Aber wie geht das?

Weiterlesen
10. November 2017 | unterwegs

So sehen Gewinner aus! Ein scharfes Dinner-Event in Hamburg!

Eigentlich gewinne ich nie etwas. Dachte ich. Nun hatte ich doch tatsächlich vor ein paar Wochen über die ZEIT zwei Eintrittskarten für das Base Camp der Kitchen Guerillas in Hamburg gewonnen. Unglaublich! Da mein Kapitän auf See war, kam mein Sohn in den Genuss, diesen Abend gemeinsam mit mir zu erleben. Unter dem Motto „Thrill your food!“ zeigte die „mobile Kocheinheit, die fremde Küchen von Hamburg bis Istanbul kapert“, was passiert, wenn scharfe Saucen auf deutsche Küchen-Klassiker treffen. Etwa 60 Gewinner aus ganz Deutschland trafen sich und die Stimmung war ausgelassen. Toller Gewinn, und das, wo unser Kapitän doch der einzige in der Familie ist, der es gern richtig (!) scharf mag …

Weiterlesen
Asia Salat 31. Januar 2019 | Hauptgerichte

Asia Salat Freestyle – heute nennt man es „Asia Bowl“

Asia Salat freestyle – warum „freestyle“? Wir haben schon seit ewigen Zeiten einen wunderbaren asiatischen Salat, den wir immer wieder variieren und verändern – neudeutsch eben eine Bowl, nur dass sich die Vorzeichen immer wieder verändern. Dabei gibt es einige Komponenten, die müssen, wie Reisnudeln, Fischsauce, Sojasauce, Reisessig – und ganz viele Komponenten, die können, wie Gemüse, Pilze, Koriander, Nüsse und so weiter… Jedes Mal eine Überraschung, was der Kühlschrank so hergibt. Nur keine Angst…

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.