Captains Dinner Logo
to top

Fernweh nach Skandinavien

12. Juni 2018 | Süßes

Wenn es bei uns zu Hause skandinavische Zimtschnecken gibt, dann weiß ich, unsere Tochter fährt bald in den Urlaub in den hohen Norden Europas oder sie ist gerade zurückgekehrt. Gestern war es wieder so weit: Unfassbar verführerischer Duft nach Zimt und Kardamom zog durch’s Haus. Und tatsächlich: In zwei Wochen geht es dann los. Schweden, Norwegen, Finnland.

Fernweh nach Skandinavien

Jeder Skandinavien-Fan kennt sie: die Zimtschnecke. Für sie gibt es bestimmt mindestens so viele Rezepte wie für das berühmte Hamburger Franzbrötchen, das ja auch eine Art Zimtschnecke ist. Was die beiden aber deutlich voneinander unterscheidet, ist der Kardamom. Er gibt das besondere Aroma, das man in vielen Gebäckteilen Skandinaviens schmecken kann.

Übrigens: Lauwarm schmecken die Zimtschnecken am allerbesten…

Skandinavische Zimtschnecken

(ergibt ca. 24 Schnecken – Achtung: Teig benötigt bis zu 2,5 Stunden zum Aufgehen + 60 Minuten Backzeit)

250 ml lauwarme Milch
25 g frische Hefe
Hefe in der Milch auflösen
1 Ei
450 g Weizenmehl (Type 405)
50 g Zucker
2 TL gemahlener Kardamom
½ TL Salz
75 g weiche Butter
alle Zutaten in die Hefemilch geben, zu einem geschmeidigen Teig verkneten
den Teig in eine Schüssel legen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort oder im Backofen (nicht mehr als 50° C) 1-2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat
100 g weiche Butter
75 g Zucker
2 TL Zimt
für die Füllung verrühren
den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30 X 40 cm) ausrollen, die Zimtfüllung darauf streichen
den Teig von der langen Seite her aufrollen, davon 2,5 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, etwas flach drücken
nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen
bei 180° C etwa 25-30 Minuten backen

UND SO MACHT DAS DIE FRAU VOM KAPITÄN

Ich verwende Kardamom gern frisch gemahlen. Dazu „knacke“ ich die hellgrünen Kapseln mit einem Messergriff etwas an und löse dann die schwarzen Kerne heraus. Zum Mahlen verwende ich eine gusseiserne Gewürzmühle, das funktioniert hervorragend. Das Aroma ist viel, viel intensiver als wenn man gemahlenen Kardamom kauft.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6. Februar 2018 | Hauptgerichte

Winter? Wirsing!

Wirsingrouladen gehören für mich zum Winter wie Spargel und Erdbeeren in den Juni. Er steckt voller Vitamin C, Eisen, Magnesium und Vitamin B6. Also alles, was man so braucht, um gesund durch die dunkle Jahreszeit zu kommen. Genießen wir den Winter!

Weiterlesen
3. Dezember 2017 | Süßes

Alle Kekse schon aufgegessen?
Mohn-Ochsenaugen

Habt Ihr das erste Advents-Kaffeetrinken des Jahres gut überstanden? Alle Plätzchen-Vorräte sind schon vertilgt? Die Rettung naht: Backt doch schnell ein paar Mohn-Ochsenaugen für das nächste Wochenende. Die sehen hübsch aus und können mit verschiedenen roten Gelees gefüllt werden, je nachdem, was ihr in Eurer Vorratskammer habt: Johannisbeer- oder Traubengelee zum Beispiel. Mein Favorit ist allerdings Holunderbeergelee!

Weiterlesen
14. November 2017 | Restaurants & Hotels

Auberge de Temple – ankommen und nie wieder weg wollen

Seid ihr schon einmal in einem Hotel angekommen und habt zu eurem Liebsten gesagt: „Okay, Planänderung: Wir bleiben einfach drei Tage lang im Hotel, genießen das schöne Zimmer, gehen in die Sauna und abends lassen wir uns in diesem herrlichen Restaurant verwöhnen.“ So ging es uns, als wir über einige Umwege auf unserem Weg zur Frankfurter Buchmesse, auf der ich in der Gourmet Gallery kochen sollte, im Auberge de Temple ankamen. Dieses Hotel ist ein Traum!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Legal. Legal

Zurück