Captains Dinner Logo
to top
Frühlingssuppe mit Kokosmilch und Minze

Frühlingssuppe mit Vitamin Power

6. April 2018 | Hauptgerichte

Nach den Schlemmertagen zu Ostern, geht es jetzt wieder etwas leichter zu. Draußen zeigt sich das erste zarte Grün – und da muss es auch auf dem Teller leicht und grün zugehen. Erbsengrün.

Frühlingssuppe mit Vitamin Power

Super einfach, super lecker, super gesund – das solltet ihr ausprobieren!

Frühlingssuppe mit Kokosmilch und Minze

(4 Portionen)

600 g Karotten
200 g Pastinaken oder Zucchini
mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden
500 ml Gemüsebrühe
Gemüsespaghetti in der Brühe 2-5 Minuten bissfest garen, mit der Schaumkelle aus der Brühe heben, warm halten
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL Rapsöl
Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten
400 ml Kokosmilch
Kokosmilch und Brühe angießen
300 g TK Erbsen
hinzufügen, aufkochen
1 Zitrone (Abrieb & Saft)
1 TL Zitronenabrieb hinzufügen, 5 Minuten köcheln, pürieren
Salz, Pfeffer aus der Mühle
mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken
5 Stängel Minze
Gemüsespaghetti auf die Suppe geben, mit Minzblättern garniert servieren

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, kann man auch den Sparschäler oder Spargelschäler nutzen. Dann hat man das Gemüse statt in Spaghetti- in Bandnudelform. Das ist etwas mühseliger, schmeckt aber genau so gut.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dorade in Orangen-Knoblauch-Sauce 19. September 2018 | Hauptgerichte

Dorade mit Orangen & Knoblauch

Ein Traum von einem Fisch! Im Ganzen im Ofen gebraten, badet diese Dorade in Orangen- und Zitronen-Aromen, feiner Fenchel erinnert an den letzten Mittelmeer Urlaub…

Weiterlesen
Oktopus-Salat mit roten Zwiebeln und Kräutern 22. November 2017 | Vorspeisen

Wenn der Fischhändler eine Whatsapp schickt… gibt’s Pulpo

In Spanien, Italien und Portugal essen wir liebend gern Pulpo Salat als Vorspeise. Oder Tintenfisch auf galizische Art – diesen am liebsten in den Kneipen Barcelonas, allen voran in der Bar Celta Pulperia im Barrio Gotico. Ein einfaches, ehrliches Essen ohne viel Chi-Chi – herrlich! Aber wie geht das?

Weiterlesen
17. Januar 2018 | Beilagen

Pasta a la Mamma

Hausgemachte Nudeln, es gibt nichts Besseres. Weichweizengrieß lautet das Zauberwort. In einem kleinen Geschäft für italienische Lebensmittel wurde ich fündig. An der Kasse grummelte der ältere, etwas griesgrämige (das muss wohl am Leben in Norddeutschland liegen…) Inhaber: „Pasta? Das kriegen Sie sowieso nicht hin.“ Auf die Frage, ob er dieser Meinung sei, weil ich keine Italienerin bin, antwortete er ungerührt: „Meine Frau versucht das schon seit 40 Jahren, also werden Sie es auch nicht hinbekommen.“ Allora! Per favore!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.