Captains Dinner Logo
to top
Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt

Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt

28. April 2022 | Hauptgerichte

Die gute alte Möhre mal ganz anders: Bissfest gegarte Möhren werden kalt auf Joghurt serviert, dazu gibt es ein aromatisches Dill-Öl und ein Crumble aus Haselnuss, Mandel, schwarzem Sesam und einer Prise Kreuzkümmel. Ein toller Auftritt für die sonst so biedere Mohrrübe!

Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt

Dieser – im weitesten Sinne – Möhren-Salat lässt sich perfekt auch für Gäste vorbereiten und beispielsweise im Rahmen eines orientalischen Menüs auftischen. Der Crumble lässt sich entspannt vorbereiten. Er hält sich in einer Frischhalte-Dose mindestens eine Woche frisch. Übrigens schmeckt er auch über Eis oder jeglichen anderen Salat. Auch die Möhren können gut vorbereitet werden, so brauchst du, wenn die Gäste da sind, nur noch anzurichten.

Auch an heißen Sommertagen sind die Möhren mit Nuss-Crumble auf Joghurt absolut köstlich!

Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt

(4 Portionen)

Nuss-Crumble

50 g blanchierte Haselnusskerne, grob gehackt
15 g kalte Butter, in Flocken
40 g gemahlene Mandeln
1 schwach gehäufter EL Zucker
Zutaten in eine Schüssel geben und die Butter mit den Fingerspitzen mit den anderen Zutaten vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht
1 gestrichener EL schwarzer Sesam
1 kräftige Prise Salz
1 kräftige Prise gemahlener Kreuzkümmel
untermischen, Crumble auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwa 12 Minuten bei 200° C goldbraun backen

Möhren

20 junge Bund-Möhren
die Möhren schälen und dabei etwas vom Grün stehen lassen, Möhren in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben, wenn das Wasser wieder kocht, noch weitere 6 – 8 Minuten kochen lassen, sie sollen keinesfalls weich gekocht, sondern noch schön bissfest sein, sofort in eiskaltem Wasser (gern auch mit Eiswürfeln darin) abschrecken, damit sie nicht nachgaren, dann die Möhren abtropfen lassen

Dill Öl

75 ml mildes Olivenöl
1 Bund Dill
zusammen mit dem Pürierstab ca. 3 Minuten pürieren
300 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
auf einem Teller verteilen, die Möhren darauf geben
1 – 2 TL Akazienhonig
die Möhren mit dem Dill-Öl und dem Crumble anrichten, mit Honig beträufeln und servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit Blutorangen-Hollandaise 10. März 2019 | Hauptgerichte

Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit Blutorangen-Hollandaise

Auch wenn der Frühling in den Startlöchern steht, noch gibt es kein frisches heimisches Gemüse. Bis der erste Spargel aus der Region auf unseren Tellern liegt, vergeht – zumindest bei uns im Norden – noch eine ganze Weile. Glücklicherweise gibt es ja den zu Unrecht verkannten und ein bisschen in Vergessenheit geratenen „Winter-Spargel“. Nach dem Motto „raue Schale – köstlicher Kern“ zeige ich euch heute ein Rezept für Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit einer Blutorangen-Hollandaise.

Weiterlesen
Stutenkerle mit Tonpfeifen 27. November 2018 | Brot & Gebäck

Stutenkerle – selbst gemacht

Wie oft habe ich meinen Kindern einen Stutenkerl in den Nikolaus-Stiefel gesteckt. Und wie oft landete in meiner Kindheit einer in den von meinem Bruder und mir bereitgestellten, auf Hochglanz polierten Stiefeln zum Nikolaustag. Doch bislang hatte ich nie einen Stutenkerl selbst gebacken. Aber das ist wirklich ganz einfach. Und das Ergebnis macht einfach Spaß!

Weiterlesen
28. April 2018 | Vorspeisen

Tapa de Navajas @home

Wieder einmal machte es am Samstagmorgen „Pling“ und eine WhatsApp von unserem Fischhändler kündigte Schwertmuscheln an. Mmhh, die kannten wir aus den Tapas Restaurants in Barcelona und von der Algarve, aber selbst zubereitet hatten wir sie noch nie. Heute also Tapas zu Hause!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.