Captains Dinner Logo
to top
Pho Ga - vietnamesische Huhn-Nudel-Suppe mit Enoki Pilzen

Pho Ga – die berühmte vietnamesische Huhn-Nudel-Suppe

4. Januar 2019 | Hauptgerichte

Hühnersuppe an sich ist ja schon schmackhaft. Aber die vietnamesische Variante Pho Ga ist einfach umwerfend lecker! Zitrus-Aromen, frische Kräuter, exotische Gewürze und ein wenig Chili-Schärfe machen sie so appetitlich und besonders.

Pho Ga – die berühmte vietnamesische Huhn-Nudel-Suppe

Würz-Zutaten wie Chili, Knoblauch und Kräuter werden separat serviert, so dass sich jeder seine Pho Ga ganz individuell verfeinern kann. Bei den Zutaten kannst du übrigens frei variieren. Enoki Pilze sind sicherlich nicht überall erhältlich, Shii Take Pilze oder braune Champignons können diese ersetzen. Statt Thai Schalotten kann man sicherlich auch ganz normale Schalotten nehmen und getrocknete Shrimps gibt es auch nur im gut sortierten Asia Lebensmittelmarkt (die Suppe schmeckt aber auch ohne, ich schwöre). Unabdingbar aus meiner Sicht ist aber Koriander und Thai Basilikum. Ohne geht es nicht.

Da muss ich an dieser Stelle mal ein bisschen Werbung für REWE machen. Dort gibt es nämlich in der Obst- und Gemüseabteilung einen Thai Mix aus der Produktreihe „Feine Welt“. Der ist für die vietnamesische Hühnersuppe (aber auch insgesamt für die asiatische Küche) genial. Er enthält Zitronengras, Chili, frische Kaffir Limettenblätter, Thai Basilikum und Koriander. Und das alles in Mengen, die man in einem Gericht verbraucht. Superpraktisch! Und wo bekommt man sonst frische (!) Kaffir Limettenblätter…

Vietnamesische Nudelsuppe mit Hühnerfleisch

(4 Portionen)

1,2 – 1,5 Liter Hühnerbrühe, selbst gekocht
zum Kochen bringen
400 g Hähnchenbrust
1 Stängel Zitronengras, angedrückt
2-3 Kaffir Limettenblätter
in der Brühe bei milder Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen, Fleisch herausnehmen, 10 Minuten ruhen lassen, gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden, abgedeckt zur Seite stellen
300 g Reisnudeln
nach Packungsbeilage zubereiten, abgießen, mit einer Schere in kleinere Stücke schneiden
3 Knoblauchzehen, gewürfelt
3 EL Öl
Knoblauch ganz sanft andünsten, aus dem Öl heben, zur Seite stellen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
½ TL brauner Zucker
3 EL Fischsauce
½ TL 5 Spices Powder
Suppe mit den Gewürzen abschmecken, das Zitronengras und die Kaffir Limettenblätter entfernen
2 Möhren
längs in sehr dünne Scheiben schneiden
3 Frühlingszwiebeln
in schräge Ringe schneiden
100g Thai Schalotten
in dünne Scheiben oder feine Würfel schneiden
Enoki Pilze
je eine Portion Nudeln in Schüsseln anrichten, Zwiebeln, Schalotten, Pilze und Hähnchenfleisch darauf geben und mit kochender Suppe aufgießen
½ Bund Koriander
½ Bund Thai Basilikum
Blättchen abzupfen, sehr grob hacken, über die Suppe geben
1 Limette, geachtelt
2-3 rote Chilis, entkernt, in feine Streifen geschnitten
Chilisauce
getrocknete Shrimps
Limette, Chili, Chilisauce, getrocknete Shrimps und den angedünsteten Knoblauch separat zur Suppe reichen

 

 

GUT ZU WISSEN

Das Fünf Gewürze Pulver ist eine Gewürzmischung aus Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimtkassie, Fenchel und Nelken. Bei der Zimtkassie handelt es sich nicht um Zimt, sondern um ein eigenes Gewürz. Die Gewürzmischung ist in der asiatischen Küche sehr beliebt und wird zum Aromatisieren und zum Marinieren von Fleisch und Fisch genutzt.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18. März 2018 | Hauptgerichte

Fischmarkt? Nee, Digga, Frischeparadies!

Vor dreißig Jahren konnte man in Hamburg noch superfrischen Fisch direkt auf dem Fischmarkt kaufen. Heute machen nur noch eine Handvoll Kutter am Ponton der Fischauktionshalle fest. Wo also kauft der Hamburger heute Fisch, zumal wenn er nicht Sonntagsfrüh um 04.00 Uhr aufstehen möchte? Ich schwöre auf das FrischeParadies. Nirgends in Hamburg gibt es eine so gut sortierte und so wunderbar dargebotene Fischauslage wie im FrischeParadies. Und wo findet man dieses Paradies für Foodies? Natürlich an der Großen Elbstraße. Wo sonst.

Weiterlesen
12. Februar 2018 | Restaurants & Hotels

Billy the Butcher – der Name ist Programm

Ein Restaurantführer der besonderen Art führte uns zu Billy the Butcher. „Best Cuts in Town“ stellt 15 verschiedene Restaurants und Bars in Hamburg vor. Der Titel lässt keinen Zweifel, nichts für Veganer… Herausgeber ist das Männer(koch)magazin BEEF!  Leidenschaftliche Fleischliebhaber dürfen zu zweit essen und sich über die Einladung zu jeweils einem Hauptgang freuen. Zum Auftakt unserer Best Cuts Tour durch Hamburg ging es auf einen Burger zum Schlachter in Altona.

Weiterlesen
Landgang in Barcelona - Haus der Schirme 27. Januar 2018 | Landgänge

Landgang in Barcelona

Ich werde manchmal gefragt, ob ein Kapitän denn hin und wieder auch Zeit für einen Landgang hat. Ja. Hat er. In Absprache mit seinem Stellvertreter, dem Staff Captain, kann er sich auch mal eine kurze Auszeit gönnen. Weit vom Schiff entfernt er sich dabei jedoch nie. Sicher ist sicher. Aber ein Restaurantbesuch am Mittag – gern auf Empfehlung der örtlichen Lotsen – oder eine kleine Rundtour durch die jeweilige Hafenstadt ist eine willkommene Unterbrechung des Bordlebens. Barcelona ist eine seiner absoluten Lieblings-Metropolen. Hier der Landgangstipp vom Kapitän: „7 Stunden Barcelona“

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.