Captains Dinner Logo
to top

Putenspiesse mit Pfirsich & Pimientos de Padron

31. August 2018 | Hauptgerichte

Grillspieße mit wenig Fleisch, dafür mit viel Gemüse und Aroma! Hier spielen die kleinen, spanischen Paprikaschoten die erste Geige. Die Süße des Pfirsichs mildert die Paprika-Schärfe ein wenig ab. Das Aroma der Lorbeerblätter gibt diesen hochsommerlichen BBQ-Spießen den ultimativen Kick. Einfach köstlich.

Putenspiesse mit Pfirsich & Pimientos de Padron Putenspiesse mit Pfirsich & Pimientos de Padron

Pimientos de Padrón sind kleine grüne Paprikaschoten, die in Galicien angebaute werden. In der Umgebung des kleinen Örtchens Padrón wachsen die kleinen, scharfen Vitaminbomben, die im Ganzen gegart und verspeist werden. Man kann sie als Vorspeise einfach in Olivenöl anbraten und mit grobem Meersalz bestreut servieren. Oder aber wirkungsvoll in Grillspießen unterbringen…

Putenspiesse mit Pfirsich & Pimientos de Padron

(ergibt 6 Spieße)

1 Putenschnitzel, in Würfeln
2 Pfirsiche, in Spalten
24 Pimientos de Padrón, im Ganzen
18 frische Lorbeerblätter
alle Zutaten auf Grillspieße stecken und auf dem Holzkohlegrill garen
grobes Meersalz & Pfeffer aus der Mühle
würzen und servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11. April 2018 | Hauptgerichte

Was hat Ratatouille mit Frankfurter Grüner Sauce gemein?

Zugegeben, auf den ersten Blick (oder gar Biss) nicht viel. Aber ganz sicher kursieren bei beiden Gerichten unendlich viele, verschiedene Meinungen über das „was“ und „wie“. Was genau gehört hinein und wie genau wird es denn nun zubereitet. Eins scheint bei der Ratatouille unstrittig: Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprika müssen, alles andere kann.

Weiterlesen
Heidelbeeren, frisch gepflückt 18. Juli 2020 | Hauptgerichte

Heidelbeeren pflücken – ein himmlisches Vergnügen

Heidelbeeren, Blaubeeren, Bickbeeren – viele Namen für eine wunderbare Frucht. Und jetzt ist Saison! Wer schon einmal einen Heidelbeeren-Pfannkuchen mit echten Wald-Heidelbeeren gegessen hat, weiß, dass sich die Mühe zu pflücken lohnt. Also, raus in den Wald…

Weiterlesen
Eifelsteig: Trier, Porta Nigra 3. August 2023 | Reisen A bis Z

Eifelsteig im Regen (Etappen 8 – 15)

Der Eifelsteig führt von Aachen nach Trier, gut 300 Kilometer durch Hochmoore, Wälder, offene Landschaften mit Wacholder und Magerrasen, vorbei an Maren und unzähligen Flüssen und Bächen. Für Weitwander-Fans ist dieser Steig ein Erlebnis, selbst wenn das Wetter nicht mitspielt.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.