Captains Dinner Logo
to top
Radieschen-Pesto mit Spargel

Radieschen-Pesto mit Spargel

14. Juni 2020 | Hauptgerichte

Wenn du bei deinem Gemüsehändler ein Bund Radieschen mit knackig frischen Blättern bekommst oder du sogar Radieschen im eigenen Garten ernten kannst, solltest du das Grün nicht wegwerfen, sondern es zu einem leckeren Pesto verarbeiten. Das geht blitzschnell und schmeckt ausgezeichnet, beispielsweise zu Spargel.

Radieschen-Pesto mit Spargel Radieschen-Pesto mit Spargel

Ich habe das Radieschen-Pesto in diesem Jahr zum ersten Mal ausprobiert. Wir waren begeistert: das frische Grün, das Aroma – einfach klasse! Natürlich schmeckt es nicht nur zu Spargel, sondern genauso gut zu Pasta, als Brotaufstrich oder zu gedünsteten Mairübchen.

Mein Rezept reicht für vier Portionen Pesto zum Spargel plus zwei kleine Gläser Pesto, die du für ein anderes Gericht verwenden kannst. Leider hält das Pesto im Kühlschrank nur wenige Tage, aber es ist sowieso viel zu lecker, um es dort lange stehen zu lassen.

Radieschen-Pesto mit Spargel

(ergibt 4 Portionen plus 2 kleine Gläser)

50 g Pinienkerne
in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, einen Eßlöffel für die Garnitur zur Seite legen
1 Bund Radieschen mit knack-frischen Blättern
die Radieschenblätter waschen, trocken schleudern oder trocken tupfen, die Radieschen zur Seite legen
60 Parmesankäse, gerieben
1 Knoblauchzehe
80 – 100 ml Olivenöl
½ TL Salz
alle Zutaten zusammen mit den Pinienkernen und den Radieschenblättern mit dem Pürierstab zu einer cremigen Paste verarbeiten
6 Radieschen
sehr fein würfeln
2 kg Spargel
schälen und in kochendem Wasser mit etwas Salz, Zucker und Butter etwa 8 – 10 Minuten nicht zu weich garen
den Spargel mit dem Radieschen-Pesto auf Tellern anrichten, mit den gewürfelten Radieschen und den Pinienkernen garniert servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aubergine Antipasti Mozzarella 23. Februar 2018 | Vorspeisen

Aubergine mit Mozzarella

Melanzane e mozzarella… Wie das allein klingt… Auberginen sind auf einer italienischen Vorspeisenplatte nicht wegzudenken. In diesem Rezept gehen Aubergine, Tomate, Parmaschinken und Mozzarella eine cremige Liaison ein. In 30 Minuten auf dem Tisch ahnt man bei dem sonnigen Geschmack, dass irgendwann auch wieder Sommer sein wird…

Weiterlesen
Wein am Dom 2019, Entdeckung des Jahres - Preisträger 18. April 2019 | unterwegs

Wein am Dom – Pfälzer Rosé 2019

Knapp tausend Weine könnte man auf der Pfälzer Weinmesse „Wein am Dom“ in Speyer verkosten, wenn man denn wollte. Wir waren da und haben zwei sympathische Weinköniginnen, eine Reihe von interessanten Winzern und sieben wunderbare Rosé Weine näher kennen- und schätzen gelernt.

Weiterlesen
Indonesisches Gado Gado, ein bunter Gemüseteller mit gekochten Eierhälften, gebratenem Tofu, Krupuk und Erdnuss-Sauce 27. März 2020 | Hauptgerichte

Indonesisches Gado Gado – ein leckeres “Durcheinander”

Gado Gado ist ein indonesisches Nationalgericht (eines der wenigen ohne Reis), das man als großen bunten Gemüseteller mit exotischem Erdnuss-Dressing beschreiben könnte. Wenn es in der Crew-Messe Gado-Gado gibt, bekommt mein liebster Kapitän meist von einem indonesischen Mitarbeiter strahlend und stolz den Hinweis: „Today it’s Gado Gado, Captain!“ Weil er dieses Gericht so sehr mag, gibt es das jetzt auch zu Hause…

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.