Captains Dinner Logo
to top
Fischfrikadellen mit Salat

Resteverwertung: Fischfrikadellen aus gegartem Fisch

12. Februar 2023 | Hauptgerichte

Kochen mit Resten ist nicht nur nachhaltig, sondern auch eine kreative Möglichkeit, köstliche Gerichte zu zaubern. Mit diesem einfachen Rezept könnt ihr aus gegartem Fisch herrlich saftige Fischfrikadellen zaubern und dabei ein komplett neues Gericht aus Resten schaffen.

Resteverwertung: Fischfrikadellen aus gegartem Fisch

An der Küste gehören Fischfrikadellen ja einfach dazu. Sie sind allgegenwärtig: ob pur mit Kartoffelsalat oder im Fischbrötchen. Und schon immer waren sie beliebt zur Resteverwertung. Egal, wie man die gute alte Fischfrikadelle in der Welt nennt – ob Croquetas, Fish cake oder Gateau au poisson – ich halte dieses Rezept für das Beste, was man aus Resten machen kann.

Du kannst für diese Frikadellen jeden Fisch-Rest verwenden – egal, ob gegrillt, gebraten, gedämpft oder aus dem Backofen: Ob Kabeljau, Lachs oder Rotbarsch, ob Seelachs, Dorade oder Dorsch… Je feiner der Fisch, desto feiner die Frikadelle.

Dazu passt ein frischer Gurkensalat und Pellkartoffeln, aber auch als Fischbrötchen mit Remoulade, Salatblatt, Tomate und Zwiebel macht die Fischfrikadelle eine gute Figur.

Fischfrikadellen

(ergibt 8 Frikadellen)

4 EL Gerstengraupen
in leicht gesalzenem Wasser 10 Minuten köcheln lassen, in ein Sieb geben, abkühlen lassen
500 g gegarter Fisch, ohne Haut und Gräten
in 0,5 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben
1 große Schalotte, fein gewürfelt
2 EL Butter
Schalotten in Butter andünsten, zum Fisch geben
1 EL Möhren, sehr fein gewürfelt
1 EL Petersilienwurzel, sehr fein gewürfel
1 EL Lauch, sehr fein gewürfelt
1 EL Staudensellerie, sehr fein gewürfelt
Gemüse zum Fisch geben
2 Scheiben Toastbrot, fein gewürfelt
2 TL Dill, gehackt
zusammen mit den gekochten Gerstengraupen ebenfalls zum Fisch geben
2 Eier
Salz
verquirlen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, gerieben
1 Spritzer Zitronensaft
1 gestrichener TL Senf
die Eiermischung würzen, zum Fisch geben und alles gründlich verkneten
die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten und 8 Frikadellen formen
2 - 3 EL Ghee (Butterschmalz)
die Frikadellen im heißen Ghee goldbraun braten

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aubergine mit orientalisch gewürztem Reh-Hackfleisch und Joghurt 20. Dezember 2023 | Hauptgerichte

Aubergine mit orientalisch gewürztem Reh-Hackfleisch und Joghurt

Jetzt wird’s wild: Dieses Wild-Rezept überzeugt mit einem Feuerwerk an Gewürzen aus der Levante. Kreuzkümmel, Zimt, Chili, Piment, dazu Aubergine, Joghurt, Granatapfel – einfach herrlich, wenn sich die Röstaromen der Gewürze in deiner Küche ausbreiten und du plötzlich den Orient zu Gast hast…

Weiterlesen
Avocado gefüllt mit Bärlauchsauce und Garnelen 27. März 2018 | Vorspeisen

Gefüllte Avocados: Blitzschnell & Edel

Avocado, Garnelen, Bärlauch – sind in rekordverdächtiger Zeit auf dem Tisch und schmecken rekordverdächtig gut. Eine superschnelle Vorspeise, die genügend Zeit lässt, den Frühling draußen an der frischen Luft zu genießen. Damit könnt ihr zu Ostern garantiert punkten!

Weiterlesen
Hyperbeln Konzertabend im Maa' Deyo 10. Dezember 2022 | Restaurants & Hotels

Maa‘ Deyo „Hyperbeln“ – Hamburg hat eine neue Bühne

Im Keller des Restaurants Maa‘ Deyo wurde am vergangenen Donnerstag ein neuer Veranstaltungsraum eröffnet. Bei den „Hyperbeln Konzertabenden“ wird in intimem Rahmen von maximal 30 Besuchern Freie Improvisation und Free Jazz vom Feinsten gespielt, während oben südamerikanische Fusion-Küche zelebriert wird. Großartig!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.