Captains Dinner Logo
to top
Portulak-Mango-Salat mit Schichtkäse-Bällchen

Schichtkäse aus der Jithofer Käserei

2. Juni 2022 | Beilagen

Was ist eigentlich genau Schichtkäse und was kann man damit machen? Eine kleine Warenkunde und ein Rezept für einen Portulak-Mango-Salat mit Schichtkäse-Bällchen. Los geht’s:

Schichtkäse aus der Jithofer Käserei

[Dieser Beitrag enthält Werbung.]

Schichtkäse ist dem Quark sehr ähnlich, unterscheidet sich aber in der Herstellung und Konsistenz doch sehr. Während Quark eher cremig-pastös ist, hat der Schichtkäse mehr Struktur, ist eher fest – und daher kannst du ihn prima in Form bringen, aber das kommt später im Rezept. Auf dem Jithof in Bargstedt bei Hamburg wird der Schichtkäse aus Joghurt gemacht. Natürlich aus Joghurt aus eigener Herstellung mit Milch von den eigenen Kühen. Beim Schichtkäse wird also der Käsebruch Schicht für Schicht – daher der Name – in die Formen geschöpft, und die Molke läuft ab. Beim Quark hingegen wird die Molke durch Zentrifugation vom Käsebruch getrennt und der Quark anschließend glatt gerührt.

Der Jithofer Schichtkäse ist saftig und schmeckt kernig, leicht säuerlich. Natürlich kann man ihn ganz einfach zu Pellkartoffeln mit viel frischen Kräutern und ein wenig Leinöl ganz klassisch und supergesund essen. Mein Rezept für Schichtkäse-Bällchen als Topping auf einem Portulak-Mango-Salat mit Granatapfel-Dressing ist da schon etwas raffinierter und genau das Richtige für den Sommer.

Portulak-Mango-Salat mit Schichtkäse-Bällchen

(4 Portionen)

2-3 Knoblauchzehen
durch die Presse drücken
Salz
1 EL Paprika edelsüß
1 EL Sumach
75 ml Granatapfelsirup
60 ml Olivenöl
alle Zutaten zu einem Dressing verquirlen
1 Mango
fein würfeln
2 Tomaten
in Spalten schneiden
1 Bund Portulak
die dicken Stiele herausschneiden, und nur die Blätter verwenden
½ Gurke
halbieren, entkernen, in Scheiben schneiden
1 kleiner Römersalat
in breite Streifen schneiden
1 rote Zwiebel
in Scheiben Schneiden
Chilischoten (nach Belieben)
Chilifäden
alle Salatzutaten in einer Schüssel mit dem Dressing mischen, mit den Chilifäden dekorieren
1 Bund glatte Petersilie
fein hacken
1 Bund Schnittlauch
in feine Röllchen schneiden
1/2 Beet Kresse
grob geschnitten
3 Stängel Minze
die Blätter fein hacken
1 Jithofer Schichtkäse
die Kräuter mit dem Schichtkäse mischen
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
den Schichtkäse würzen und kleine Bällchen formen, die Schichtkäse-Bällchen auf dem Salat anrichten und servieren

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Die Schichtkäse-Bällchen passen natürlich auch zu anderen Blattsalaten. Ganz hervorragend schmecken sie aber zu frischen Erdbeeren. Hierzu die Erdbeeren halbieren, mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Paprikaflocken (z. B. Pul Biber aus der türkischen Küche) bestreuen und zusammen mit den Schichtkäse-Bällchen anrichten. Noch besser: gib noch ein Paar Tropfen Balsamico Essig darüber!

Der frische Geschmack des Schichtkäses ergänzt die Schärfe der Gewürze und die Süße der Erdbeeren perfekt!

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Selbst gemachter Gemüse-Extrakt im Glas 20. Februar 2022 | Rezepte

Selbst gemachter Gemüseextrakt statt Instant Brühe

Leider sind die meisten herkömmlichen gekörnten Instant-Brühen mit unfasslich vielen, ungesunden Zusätzen, Geschmacksverstärkern und ähnlichem angereichert. Hier findest du die gesunde Alternative: ein selbst gemachter Gemüseextrakt für Gemüsebrühe. Da weißt du, was drin steckt!

Weiterlesen
Lasagne vom Reh im Anschnitt 30. Dezember 2018 | Hauptgerichte

Lasagne vom Reh

Es muss nicht immer Reh-Keule oder -Rücken sein: Lasagne vom Reh ist ein besonderes, edles Pastagericht. Rehfleisch wird mit Gemüsen, guten Gewürzen, einer feinen Riesling Sauce, Pasta und Taleggio Käse geschichtet und gebacken.

Weiterlesen
Schwarze Gondel mit Gondoliere auf einem Kanal in Venedig 4. August 2018 | Landgänge

Landgang Venedig

Der frühe Vogel fängt den venezianischen Wurm. Zwischen 06.00 und 10.00 Uhr morgens ist die Lagunenstadt am schönsten – bevor sich der endlose Touristen-Lindwurm über die Rialto Brücke wälzt und den berühmten Markusplatz überspült. „Frühmorgens und am späten Abend kannst du Venedigs morbiden Charme und seine einzigartige Atmosphäre am besten auf dich wirken lassen“, empfiehlt der Kapitän.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.