Captains Dinner Logo
to top

Spargel & Erdbeeren – ein Dream Team

29. Mai 2018 | Hauptgerichte

Mai und Juni, frisches Grün, Kräuter im Überfluss, Spargel, Erdbeeren, Rhabarber – kulinarisch die schönste Zeit des Jahres. Während früher Spargel immer einherging mit Katenschinken und Sauce Hollandaise, ist Spargel bei uns heute als Salat oder knackig angebraten angesagt. Und die Kombination aus Lachs, Spargel, Erdbeeren, Pinienkernen und feinem Öl ist einfach hinreißend.

Lachsfilet mit gebratenem Spargel und Erdbeeren

(4 Portionen)

350 g Erdbeeren
in dicke Scheiben schneiden
1 kg Spargel
schälen, schräg in Stücke schneiden, in etwas Olivenöl in einer Grillpfanne 3-4 Minuten braten
800 g Lachsfilet ohne Haut
in heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten (je nach Dicke des Filets) braten, salzen und pfeffern
½ Bund Frühlingszwiebeln, in Ringen
zum Schluss der Bratzeit zum Fisch geben, ganz kurz im Fett schwenken
Spargel, Lachs und Erdbeeren auf Tellern anrichten
1 Limette, Abrieb oder Zesten
4 EL Parmesankäse, gehobelt
2 EL Pinienkerne, ohne Fett geröstet
grobes Meersalz, Szechuanpfeffer aus der Mühle
über das Gericht geben
4 EL Olivenöl
4 TL Himbeeressig
jeden Teller mit 1 EL Olivenöl und 1 TL Himbeeressig beträufeln, servieren

 

 

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BBQ im Mai: Rehbraten im Heubett 1. Mai 2019 | Hauptgerichte

BBQ im Mai: Rehbraten im Heubett

Wild mal anders: Nicht winterlich mit dunkler Sauce und Knödeln, sondern frühlingshaft vom Grill. Würziges Wiesenheu und Limette geben dem Fleisch ein unverwechselbares, frisches Aroma. So schmeckt der Frühling!

Weiterlesen
Risotto Reis 28. Oktober 2018 | Beilagen

Das Risotto Geheimnis

Risotto für Gäste geht nicht. Dachte ich immer. Man muss ständig rühren, Flüssigkeit nachgießen, es darf nicht verkochen, muss auf den Punkt – nämlich bissfest – gegart sein. Zu stressig, wenn die Gäste schon in der Küche stehen. Stimmt alles nicht. Der bekannte Fernsehkoch und Kreuzfahrt-Chef, Franz Schned, verriet mir, wie‘ s geht. Risotto, ganz entspannt…

Weiterlesen
23. Juni 2018 | Beilagen

wirklich wilder wildkräutersalat

Was auf den heimischen Märkten als „Wilder Spargel“ verkauft wird, ist botanisch gesehen gar kein Spargel. Natürlich gibt es den auch, und ich kenne ihn aus meiner Zeit in Nordspanien, wo wir den wilden Spargel in der Natur gesammelt haben. Hier in Deutschland werden aber unter diesem Begriff die Blütensprossen vom Pyrenäen-Milchstern oder auch Stern von Bethlehem angeboten, die meist in Frankreich angebaut werden. Und er ist wirklich köstlich. Roh oder gedünstet schmeckt er sehr intensiv. Für einen Wildkräutersalat eine „bissige“ Bereicherung.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.