Captains Dinner Logo
to top

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

20. Juli 2018 | Hauptgerichte

Sesamöl, genauer gesagt geröstetes Sesamöl macht diesen einfachen Blattsalat so besonders. Im Zusammenspiel mit der Süße des Pfirsichs und den frischen Kräutern ergänzt er die knusprig gebratene Scholle aufs Feinste. Ein sommerlich-leichtes und schnelles Gericht.

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

(4 Portionen)

1 Kopfsalat oder grüner Eichblattsalat
waschen, trockenschütteln
2 Pfirsiche
entkernen, in sehr dünne Spalten schneiden
½ Bund frische Kräuter (z. B. Schnittlauch, glatte Petersilie, Borretsch, Fenchelgrün, Pimpinelle)
Kräuter hacken, mit Salat und Pfirsichspalten mischen
Saft von 1 Limette
Salz
1 TL Palmzucker oder brauner Rohrzucker
2-2,5 EL geröstetes Sesamöl
verquirlen und mit dem Salat mischen
4 Schollenfilets
waschen, trockentupfen,
Salz, Pfeffer,
einige Spritzer Zitronensaft
Filets leicht salzen, pfeffern und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln
3-4 EL Mehl
auf einem Teller flächig verteilen, die Schollenfilets darin wenden, bis der Fisch rundherum eine dünne Mehlschicht hat, abschütteln
Bratöl oder Ghee
mehlierten Fisch in reichlich heißem Fett je Seite ca. 2-3 Minuten braten, der Fisch darf ein bisschen knusprig werden
1 Zitrone
Fisch mit dem Salat anrichten, mit Zitronescheiben und ggfs. mit Borretschblüten garnieren

 

 

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19. August 2018 | Beilagen

Tomatenbrot gegen die Tomaten-Schwemme

Neulich beim Grillen mit lieben Freunden gab es ein super-leckeres Tomatenbrot. Natürlich habe ich sofort nach dem Rezept gefragt, klar! Das Brot war im Thermomix entstanden. Ich besitze keinen Thermomix. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch ohne das Gerät, und zwar ganz sinnlich mit den Händen im Teig.

Weiterlesen
Bolo de Caco aus Madeira 21. Februar 2018 | Beilagen

Madeira: Fleischspiesse, Poncha und Bolo de Caco

Das beste Bolo de Caco haben wir auf dem Dorfplatz in Monte oberhalb von Funchal gegessen. Die Stimmung dort war speziell. Es war Mittag, wir waren – abseits des Trubels von Korbschlitten und Seilbahn – allein auf dem Platz, mal abgesehen von einigen räudigen Hunden, die dort herumlungerten und manchmal einen trägen Versuch unternahmen, eine Taube zu jagen. Und dort entdeckten wir BOLO DE CACO.

Weiterlesen
Tonkabohnen Mousse mit Blutorangen-Ragout und frittierten Wan Tan Streifen 9. Februar 2019 | Süßes

Tonkabohnen Mousse mit Blutorangen-Ragout

In fünf Tagen ist Valentinstag! Mein liebster Kapitän ist leider nicht an Land. Aber wäre er da, würde ich ihn mit diesem Dessert verwöhnen: Es kommt in drei Schichten daher: ein Blutorangen-Ragout, mit Grenadine verfeinert, ein Quark-Joghurt-Mousse, mit Tonkabohne aromatisiert und das Ganze getoppt von frittierten Wan-Tan-Streifen mit Salzkaramell. Ein Dessert, das im Mund funkelt, und euren Liebsten (oder eure Liebste) ganz sicher verzaubert!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.