Captains Dinner Logo
to top

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

20. Juli 2018 | Hauptgerichte

Sesamöl, genauer gesagt geröstetes Sesamöl macht diesen einfachen Blattsalat so besonders. Im Zusammenspiel mit der Süße des Pfirsichs und den frischen Kräutern ergänzt er die knusprig gebratene Scholle aufs Feinste. Ein sommerlich-leichtes und schnelles Gericht.

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

(4 Portionen)

1 Kopfsalat oder grüner Eichblattsalat
waschen, trockenschütteln
2 Pfirsiche
entkernen, in sehr dünne Spalten schneiden
½ Bund frische Kräuter (z. B. Schnittlauch, glatte Petersilie, Borretsch, Fenchelgrün, Pimpinelle)
Kräuter hacken, mit Salat und Pfirsichspalten mischen
Saft von 1 Limette
Salz
1 TL Palmzucker oder brauner Rohrzucker
2-2,5 EL geröstetes Sesamöl
verquirlen und mit dem Salat mischen
4 Schollenfilets
waschen, trockentupfen,
Salz, Pfeffer,
einige Spritzer Zitronensaft
Filets leicht salzen, pfeffern und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln
3-4 EL Mehl
auf einem Teller flächig verteilen, die Schollenfilets darin wenden, bis der Fisch rundherum eine dünne Mehlschicht hat, abschütteln
Bratöl oder Ghee
mehlierten Fisch in reichlich heißem Fett je Seite ca. 2-3 Minuten braten, der Fisch darf ein bisschen knusprig werden
1 Zitrone
Fisch mit dem Salat anrichten, mit Zitronescheiben und ggfs. mit Borretschblüten garnieren

 

 

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10. Dezember 2017 | Hauptgerichte

Helgoländer Knieper @home

Jahrelang lag ich meinem Schatz, dem Kapitän, in den Ohren, ich würde so wahnsinnig gern mal zum Knieper Essen nach Helgoland fahren. Das hatte ich als Cuxhavener Kind („von’ne Buhne“ sozusagen) in so phantastischer Erinnerung. Leider hatte sich das in den knapp bemessenen Urlaubszeiten bei all den anderen Terminen nie ergeben. Was erblickte ich gestern auf unserem Wochenmarkt beim Fischhändler unseres Vertrauens (ihr wisst schon, der mit der Pulpo-WhatsApp)? KNIEPER – unglaublich! Gekauft, ab nach Hause und ab in den Topf.

Weiterlesen
Jackfrucht Curry mit Ananas 3. März 2018 | Hauptgerichte

Jackfrucht Curry mit Ananas

Curry-Gerichte, speziell das traditionelle Seemanns-Curry, sind nicht weg zu denken aus unserem Speiseplan. Meist wird ein Curry auf Hühnchen gekocht. Hier stelle ich eine vegetarische Alternative vor – für alle, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten. Ingwer, Knoblauch, Mohn, Kreuzkümmel, Kurkuma, Kokosmilch und Jackfrucht. Ganz schön exotisch, oder?

Weiterlesen
Wildschweingulasch mit Vanille-Pflaumen-Sauce, Schupfnudeln und Schwarzwurzeln 26. Dezember 2017 | Hauptgerichte

Keine Angst vor Wild!

Immer wieder höre ich: „Wild habe ich noch nie zubereitet, ich weiß nicht, ob ich das hinkriege.“ Diese Sorge ist heutzutage absolut unbegründet. Die Zeiten von streng riechendem bzw. schmeckendem Wild sind längst vergangen. Mit „Haut goût“ (französisch: „hoher Geschmack“) bezeichnete man den sehr intensiven, leicht unangenehmen Geruch, der entstand, wenn das Fleisch zu lange abhing. Heute, im Zeitalter von Kühlhäusern und Tiefkühltruhen, gibt es das nicht mehr. Also, ran an die wilde Schlemmerei.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.