Captains Dinner Logo
to top
Show-Cooking auf der Frankfurter Buchmesse

Show-Cooking – ganz ohne Tränen!

28. November 2017 | unterwegs

„In der Showküche der Frankfurter Buchmesse roch es gleichzeitig nach Knoblauch und Vanille. Den Menschen auf den vollbesetzten Plätzen vor der Kochtheke lief das Wasser im Munde zusammen.“ So beginnt der Artikel in der Dezember Ausgabe des Naturkostmagazins „Schrot & Korn“ über meinen Auftritt bei der Gourmet Gallery auf der Frankfurter Buchmesse. Das Heft erscheint am 28. November, es liegt kostenlos in allen Biomärkten aus. Und das alles ganz ohne Tränen.

Show-Cooking – ganz ohne Tränen! Show-Cooking – ganz ohne Tränen!

Der Bioverlag war in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Buchmesse vertreten und hatte zu einem Wettbewerb aufgerufen. Das Thema war Lebensmittelverschwendung und gesucht wurden Rezepte zur schmackhaften Verwertung von altem Brot. Die Einsender der beiden besten Rezepte wurden eingeladen, auf der Showbühne der Gourmet Gallery zu kochen. So kam es, dass ich zusammen mit Bio-Spitzenkoch Christian Kolb, meine Zwiebelsuppe mit Brot vor Publikum kochen durfte.

Christian Kolb an meiner Seite war ein großes Glück: Übernahm er doch das professionelle Zwiebelschneiden… Wer schon einmal mit mir zusammen gekocht hat, weiß, dass ich beim Zwiebelschneiden regelmäßig Nies- und Schnief-Attacken bekomme. Keine Chance, das vor einem Publikum zu tun… Ein Freund fragte unlängst: „Krass, und da bewirbst du dich mit einer Zwiebelsuppe?“

Den vollständigen Artikel und das Video der Show könnt Ihr ab sofort online auf www.schrotundkorn.de finden, mein Rezept hier auf meinem Blog. Viel Spaß beim Nachkochen!

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Heute, beim DoKo-Abend mit Deinen Schwiegereltern, haben wir Deine Seite studiert. Spannend und inspirativ! Na, wir haben heute Krustenbraten traditionell genossen. Jetzt geht es ran an die Karten.
    Liebe Grüße an Deinen Kapitän und die Kiddis.
    Dagmar und Bernd

    1. Liebe Dagmar, lieber Bernd,
      wie schön, dass Euch der Blog gefällt. Vielleicht bekommt Ihr die eine oder andere Anregung für das Essen zum DOKO-Abend. Auf jeden Fall könnt Ihr auf diese Weise immer mal sehen, was „beim Kapitän“ so auf den Tisch kommt…
      Herzliche Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
      Bettina

Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit Blutorangen-Hollandaise 10. März 2019 | Hauptgerichte

Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit Blutorangen-Hollandaise

Auch wenn der Frühling in den Startlöchern steht, noch gibt es kein frisches heimisches Gemüse. Bis der erste Spargel aus der Region auf unseren Tellern liegt, vergeht – zumindest bei uns im Norden – noch eine ganze Weile. Glücklicherweise gibt es ja den zu Unrecht verkannten und ein bisschen in Vergessenheit geratenen „Winter-Spargel“. Nach dem Motto „raue Schale – köstlicher Kern“ zeige ich euch heute ein Rezept für Schwarzwurzeln aus dem Ofen mit einer Blutorangen-Hollandaise.

Weiterlesen
11. März 2018 | Hauptgerichte

„Ein Stern, der deinen Namen trägt“

Dann müsste er ja Kapitäns-Stern heißen. Nein, es ist ein Pizza Stern mit Birne, Schopfspeck und Ziegencamembert. Super einfach, super lecker, und wenn man einen fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal verwendet, wird auch noch ein Fast Food draus.

Weiterlesen
Am Heidschnuckenweg in der Lueneburger Heide laden Wiesen mit Loewenzahnblueten zum Rasten ein. 11. April 2019 | unterwegs

Heidschnuckenweg – 120 Kilometer zu Fuss durch die Heide

Fast ein Jahr ist vergangen, seit wir die ersten 120 Kilometer vom Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide gewandert sind. Es kribbelt in den Füßen, die zweite Hälfte in Angriff zu nehmen…

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.