Captains Dinner Logo
to top

Quinoa-Avocado-Bowl

22. März 2018 | Hauptgerichte

In Südamerika gilt Quinoa, auch Inka-Reis genannt, seit mehr als 5.000 Jahren als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Bei uns ist dieses Getreide erst in den letzten Jahren in Mode gekommen. Streng genommen ist es auch gar kein Getreide, sondern zählt botanisch zu den Gänsefußgewächsen, ist eng verwandt mit Spinat, Mangold und Rote Bete. Wie auch immer, in der Kombination mit Avocado, Kirschtomaten und Mais fanden wir Quinoa, gerade für die fleischlosen Tage, äußerst schmackhaft.

Quinoa-Avocado-Bowl

Quinoa-Avocado-Bowl

200 g Kirschtomaten
4 EL Olivenöl
Kirschtomaten im Öl bei sanfter Hitze kurz andünsten, bis die Schale anfängt aufzureißen, Tomaten aus dem Öl heben, beiseite stellen
3 kleine rote Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Süßkartoffeln (ca. 500 g), gewürfelt
im selben Öl anbraten
200 g Quinoa bunt (z. B. von Allnatura)
hinzugeben, kurz weiterdünsten
500 ml Geflügelfond (am besten selbst gemacht)
ablöschen, 10-15 Minuten gar kochen (die Quinoa sollte noch Biss haben)
1 TL Kreuzkümmel, ganz
1 TL Koriandersamen, ganz
trocken ohne Fett anrösten, im Mörser zerreiben, Quinoa damit würzen
2 Avocados
abziehen, würfeln, mit dem Saft von
1 Limette, Saft und Abrieb
beträufeln
100 g Maiskörner, abgetropft
½ Bd. Koriander, grob geschnitten
Pfeffer, Salz
Quinoa mit Salz und Pfeffer abschmecken
mit Kirschtomaten, Avocado, Mais, Limettenabrieb und Koriander anrichten

 

 

 

 

Und so macht das die Frau vom Kapitän:

Diese Bowl eignet sich hervorragend zum Mitnehmen ins Büro oder in die Schule, denn es schmeckt auch kalt. Ich koche das Gericht am Vorabend und fülle es in Marmeladengläser mit Schraubdeckel.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pescado a la Veracruzana - Thunfisch mexikanisch 23. Februar 2021 | Hauptgerichte

Pescado a la Veracruzana – Thunfisch mexikanisch

In Zeiten, in denen wir coronabedingt nicht reisen können, holen wir uns doch die Ferne auf den heimischen Teller! Am vergangenen Wochenende waren wir auf einem kulinarischen Kurz-Trip in Mexiko, genauer gesagt in Veracruz an der Ostküste Mexikos. Ein wunderbarer Thunfisch mit feurig-farbenfroher Sauce erwartete uns und es war, als hörten wir Marimba und Mariachi Klänge in schwül-warmer Abendluft… Viva México!

Weiterlesen
Fleischpastete "Pastel de Carne" nach einem spanischen Rezept 18. März 2019 | Hauptgerichte

Fleischpastete „Pastel de Carne“

In Spanien bereitet man Hackbraten gern in einem Blätterteigmantel zu. Aus Nordspanien, genauer gesagt aus Galizien, stammt dieses Rezept für eine Fleischpastete mit Rosinen und Pinienkernen. Die in Sherry eingeweichten Rosinen sorgen für einen saftig-aromatischen Geschmack.

Weiterlesen
Halbierter Seeigel mit Topping und Löffeln 13. April 2018 | Landgänge

Landgang Cádiz: Seeigel im Leuchtturm

Das Restaurant El Faro (Leuchtturm) im südspanischen Cádiz war wieder so eine Lotsen-Empfehlung. Sie als Ortskundige kennen sich eben nicht nur in den Gewässern ihrer Heimat aus, sondern ebenso in der kulinarischen Welt. Die Empfehlung für das El Faro kam von einem echten Gourmet.

Weiterlesen
11. April 2018 | Hauptgerichte

Was hat Ratatouille mit Frankfurter Grüner Sauce gemein?

Zugegeben, auf den ersten Blick (oder gar Biss) nicht viel. Aber ganz sicher kursieren bei beiden Gerichten unendlich viele, verschiedene Meinungen über das „was“ und „wie“. Was genau gehört hinein und wie genau wird es denn nun zubereitet. Eins scheint bei der Ratatouille unstrittig: Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprika müssen, alles andere kann.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.