Captains Dinner Logo
to top
Seeteufel-Ragout mit Wermutsauce

Seeteufel-Ragout mit Wermutsauce

15. Dezember 2019 | Hauptgerichte

Eine Pfanne voller Aromen und Genuss! Nach französischer Art wird der Seeteufel in diesem Gericht mit Knoblauch, Tomaten und Creme fraîche zubereitet. Das Seeteufel-Ragout mit Wermutsauce ist in nur 30 Minuten auf dem Tisch – und dabei so edel und köstlich.

Seeteufel-Ragout mit Wermutsauce

Seeteufel zeichnet sich durch sein festes Fleisch aus, das an das von Hummer erinnert. Für ein Ragout ist Seeteufel die ideale Besetzung, da er beim Köcheln in der Sauce seine Form behält und nicht zerfällt. Ebenfalls gut geeignet für dieses Ragout ist Steinbeißer-Filet. Diesen aber bitte erst ganz zum Schluss wieder in die Sauce geben und ohne umzurühren erwärmen, da das recht feste Fleisch sonst am Ende doch zerfällt.

Als Beilage passt ein grüner Blattsalat und Baguette-Brot, besser noch geröstetes Knoblauch-Baguette. Dazu pinselst du die Brotscheiben mit etwas Olivenöl ein, röstest sie auf dem Grill oder in der Pfanne und reibst die krossen Scheiben mit einer halbierten Knoblauchzehe ein.

Seeteufel-Ragout mit Wermutsauce

(4 Portionen)

600 – 800 g Seeteufel, in große Stücke zerteilt
6 EL Olivenöl
das Öl stark erhitzen und die Hälfte der Fischwürfel etwa 2 Minuten braten, aus der Pfanne nehmen, warm halten und mit dem Rest des Seeteufels ebenso verfahren, Hitze reduzieren
2 Zwiebeln, fein gehackt
3 - 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
im Bratensatz glasig dünsten (nicht braun werden lassen), Temperatur erhöhen
200 ml weißer, trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)
zu den Zwiebeln geben, ablöschen
800 g Tomaten, klein gewürfelt (alternativ: stückige Tomaten aus der Dose)
ebenfalls in die Pfanne geben, köcheln lassen
5 Zweige Estragon
4 Estragon-Zweige zur Sauce geben
1 unbehandelte Zitrone
die Schale in die Pfanne reiben, alles zusammen etwa 10 Minuten köcheln, Hitze reduzieren
3 – 4 EL Creme fraîche
in die Sauce rühren, dann den Fisch mit der ausgetretenen Bratflüssigkeit wieder in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten gar ziehen lassen
mit dem restlichen Estragon garniert servieren

Alternative mit Steinbeisser

Statt Seeteufel habe ich hier Steinbeißer-Filet verwendet und statt frischer Tomaten (die im Winter sowieso nicht so aromatisch sind) Bio-Kirschtomaten aus der Konserve. Dazu passt ausgezeichnet ein 2017er Siefersheimer Chardonnay von unserem Lieblingsweingut Oswald aus Wahlheim in Rheinhessen. Der im Barrique ausgebaute Chardonnay harmoniert wunderbar mit den intensiven Aromen von Estragon, Tomate und Wermut.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hyperbeln Konzertabend im Maa' Deyo 10. Dezember 2022 | Restaurants & Hotels

Maa‘ Deyo „Hyperbeln“ – Hamburg hat eine neue Bühne

Im Keller des Restaurants Maa‘ Deyo wurde am vergangenen Donnerstag ein neuer Veranstaltungsraum eröffnet. Bei den „Hyperbeln Konzertabenden“ wird in intimem Rahmen von maximal 30 Besuchern Freie Improvisation und Free Jazz vom Feinsten gespielt, während oben südamerikanische Fusion-Küche zelebriert wird. Großartig!

Weiterlesen
Portulak-Mango-Salat mit Schichtkäse-Bällchen 2. Juni 2022 | Beilagen

Schichtkäse aus der Jithofer Käserei

Was ist eigentlich genau Schichtkäse und was kann man damit machen? Eine kleine Warenkunde und ein Rezept für einen Portulak-Mango-Salat mit Schichtkäse-Bällchen. Los geht’s:

Weiterlesen
Hamburg mit Elbphilharmonie von der Fähre aus gesehen 29. Oktober 2021 | Landgänge

Landgang in Hamburg & das Restaurant Maa‘ Deyo

Endlich wieder Landgang! In Corona-Zeiten nicht selbstverständlich, besonders nicht für die Besatzungen der Schiffe, aber das ist noch einmal ein ganz anderes Thema. Für Kreuzfahrt-Gäste, die in Hamburg „anmustern“, (und für alle anderen Hamburger und Hamburger-Besucher) haben wir eine ganz besondere Landgangs-Empfehlung! Taucht ein in die südamerikanisch-ostafrikanische Welt im Restaurant Maa‘ Deyo! 12 Stunden Hamburg… können so großartig sein!

 

Weiterlesen
Gelbe Weintrauben am Rebstock 28. November 2020 | Landgänge

Pfälzer Weinsteig – Fernwandern mit Genuss (Etappe 1-6)

Soweit die Füße tragen: 247 Kilometer und knapp 5.000 Höhenmeter – 12 Etappen auf dem Pfälzer Weinsteig – Wandern, Kulinarik, Wein und Natur pur. Einen Urlaub lang einfach immer nur gehen, gehen, gehen… Zur Nachahmung unbedingt empfohlen!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.