Captains Dinner Logo
to top
Sommersalat mit Wassermelone, Halloumi und orientalischen Gewürzen

Sommersalat mit Wassermelone, Halloumi und orientalischen Gewürzen

26. Juli 2020 | Beilagen

Die heißen Tage können kommen. Mit diesem erfrischenden, leichten Sommersalat liegst du immer richtig. Du kannst alle Zutaten variieren, einzig die Gewürze Sumach und Zatar sind ein Muss!

Sommersalat mit Wassermelone, Halloumi und orientalischen Gewürzen

Zu diesem Rezept sollte ich ein paar Zutaten erklären, denn es lebt tatsächlich von den orientalischen Gewürzen: zum einen Sumach zum anderen Zatar. Keine Angst, die Gewürze – und auch der Halloumi-Käse – sind in Feinkostgeschäften und in vielen Supermärkten zu finden.

Sumach

Sumach ist aus der türkischen Küche nicht wegzudenken. Sumach ist eine Gewürzzubereitung aus der getrockneten Essigbeere und wenig Salz. Es schmeckt leicht säuerlich und fruchtig. Du kannst es zum Würzen von Linsen und Auberginen, von Lamm und Huhn, aber auch für Meeresfrüchte verwenden. Was du unbedingt ausprobieren solltest: Rote Zwiebeln in Ringe geschnitten und mit reichlich Sumach vermischt – das ist einfach und super köstlich zu jedem Grillfleisch.

Zatar

Zatar ist eine Gewürzmischung aus der nordafrikanischen Küche und besteht aus Wildthymian, Zitronenthymian, Schwarzkümmel, weißer Sesamsaat, Sumach und Salz. Es passt hervorragend zu Gemüse oder Fleischbällchen vom Grill und peppt jeden Blatt- oder Tomatensalat aromatisch auf.

Halloumi

Halloumi ist eine zypriotische Käsespezialität, ein in Salzlake eingelegter fester, weißer Käse, der nicht schmilzt. Daher eignet er sich hervorragend zum Braten und Grillen.  Halloumi wird aus Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch hergestellt und traditionell mit Salz und Minze bestreut. Durch den relativ hohen Salzgehalt von zwei bis drei Prozent ist er bis zu einem Jahr haltbar. Mit seiner festen Konsistenz „knirscht“ er etwas zwischen den Zähnen, was ihm bei unseren Kindern den Namen „Quietschkäse“ eingebracht hat.

Halloumi ist eine gute vegetarische Alternative zum Fleisch auf dem Grill. Der Sommersalat mit Wassermelone verträgt sich aber auch gut mit Feta Schafskäse.

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade von Jonas Zeschke mit seinem Blog FitTasteTic teil.

Beste Grüße

Sommersalat mit Wassermelonen & Halloumi

(2 Portionen als Hauptspeise, 4 Portionen als Vorspeise)

¼ Wassermelone (1,3 – 1,7 kg)
in mundgerechte Stücke schneiden
150 g blaue Trauben, kernlos, halbiert
1 kleine Salatgurke
halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen, in Scheiben schneiden
100 g schwarze Oliven ohne Stein
1 Bund Rucola
Melone, Trauben, Gurke, Oliven und Rucola in einer großen Schüssel mischen
2 Schalotten, fein gewürfelt
1 EL Sumach
3-4 TL Zatar Gewürzmischung (z. B. Altes Gewürzamt)
Saft von 1 Zitrone
Saft und Abrieb von 1 Bio Limette
6 EL Olivenöl
1 rote Peperoni oder ½ scharfe Chili, fein gewürfelt
1 gestr. TL Meersalz
zu einem Dressing verrühren
225 g (1 Block) Halloumi
in Scheiben schneiden, in der Pfanne oder auf dem Grill braten, in Würfel schneiden und auf dem Salat verteilen
das Dressing über den Salat geben und mit abgeriebener Limettenschale servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Hallo Bettina, schön, dass es wieder neue Rezepte auf deinem Blog zu lesen gibt! Dein Sommersalat klingt verführerisch und unbedingt nachahmenswert. ich warte auf die Hochsommerwärme (bin Optimist!) und werde ihn bestimmt ausprobieren! Dank für die Erklärung der Gewürzzutaten und des Halloumi-Käses (waren mir nicht bekannt). Das wird eine Bereicherung meiner Bordküche! Es freut sich darauf
    Ingrid

17. Juni 2018 | unterwegs

Wer sitzt mit am Captain’s Table?

Im Juli findet unser erstes „Captain’s Dinner Live“ in Kooperation mit dem FrischeParadies Hamburg statt! Fünf Gänge, begleitende Weine –  Habt Ihr Lust auf Austern, Hummer, Labskaus und ’nen schönen Klönschnack? Meldet Euch an und ergattert einen von 30 Plätzen!

Weiterlesen
Hamburger Franzbrötchen 4. Februar 2018 | Brot & Gebäck

Hamburger Franzbrötchen

Hamburg ohne Franzbrötchen? Undenkbar! 1.000 Geheimrezepte und jedes schmeckt ein bisschen anders. Aber immer nach Hamburg. Ein Franzbrötchen passt selbst in den kürzesten Landgang in Hamburg. Und für alle, deren Route nicht über Hamburg läuft, hier das beste Franzbrötchen Rezept aller Zeiten.

Weiterlesen
Kochbuch Generation Riesling: Indisches Butterhühnchen, Murgh Makhani, vom Weingut Oswald 6. Februar 2019 | Hauptgerichte

Kochbuch Generation Riesling – Indisches Huhn

So kochen junge Winzer! Das zweite Wein-Kochbuch der „Generation Riesling“ ist erschienen. 60 junge Winzer stellen ihre Lieblingsrezepte vor – von alltagstauglich bis höchst raffiniert – und zu jedem Rezept gibt es Informationen über das jeweilige Weingut und die passende Weinempfehlung. Ich habe meine kulinarische Reise durch die Generation Riesling in Rheinhessen begonnen und ein Rezept vom Weingut Oswald ausprobiert: Murgh Makhani – indisches Butterhühnchen!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.