Captains Dinner Logo
to top

Torte – ganz meditativ

3. Juni 2018 | Hauptgerichte

Blauschimmelkäse, Spinat und Pasta – eine wunderbare Verbindung. In diesem Fall auch optisch ein echtes Highlight. Übrigens: Makkaroni in Spiralen zu legen, hat etwas Meditatives…

Torte – ganz meditativ Torte – ganz meditativ

Zugegeben: Immer wenn ich Fotos von solchen Makkaroni-Schicht-Torten sah, dachte ich: „Nee, is klar, ich hab ja sonst nix zu tun…“ Außerdem war ich nicht sicher, ob das Ergebnis dieser Sisyphus-Arbeit wirklich optisch ansprechend ist, oder ob der Kuchen nach dem Anschneiden in alle Einzelteile zerfällt – und man sozusagen eine Nudelpfanne auf dem Teller hat.

Ich kann versichern, dieses Rezept klappt hervorragend, sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt vor allem sehr gut! Das meditative Spiralenlegen lohnt sich!

Makkaroni Spinat Torte

(4-6 Portionen – Achtung: Teig muss 60 Minuten gekühlt werden)

700 g Blattspinat (TK)
in einem Sieb auftauen lassen
250 g Mehl
100 g weiche Butter
100 g Ricotta
1 Eigelb
½ TL Salz
mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
4 Schalotten, gehackt
3 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Olivenöl
Schalotten und Knoblauch glasig dünsten, Spinat hinzugeben
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
2 TL Niora (getrockneter, milder Paprika aus Spanien vom Alten Gewürzamt)
kräftig würzen, abkühlen lassen
350 g Makkaroni
bissfest garen, abgießen, abkühlen lassen
Springform (Ø 26 cm) ausfetten, mit dem Teig auslegen, dabei einen hohen Rand formen
Backofen auf 200° C vorheizen
100 g Sahne
200 ml Milch
3 Eier
150 g Blauschimmelkäse, gewürfelt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
verquirlen
2 EL Pinienkerne, ohne Fett geröstet
eine Schicht Nudeln spiralförmig auf den Teig legen, etwas von der Eier-Käse-Mischung darüber geben, dann die Hälfte des Spinats und die Pinienkerne darauf verteilen, den Rest schichtweise einfüllen, die oberste Schicht sollten Nudeln sein
Torte bei 200° C etwa 45 Minuten backen
1 EL Pinienkerne, ohne Fett geröstet
2 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Makkaroni Torte mit Pinienkernen und Schnittlauch bestreut servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Das sieht so genial und total lecker aus! Und ja,ich hab sonst nix zu tun!! Mal sehen was ich dafür die zeit finde! Vielleicht im nächsten Jahrzehnt! Lieben gruss

    1. Liebe Conni,
      probier es unbedingt aus! Es ist so lecker wie es aussieht. Viel Spaß beim Nudelkringeln…
      Viele Grüße
      Bettina

Campari Torte 28. August 2018 | Süßes

Campari-O-Saft im weissen Hosenanzug

Vor vielen Jahren traf traf ich einmal auf der Usedomer Seebrücke eine ältere, schicke Dame im weißen Hosenanzug, die dort saß und sich einen Campari-O-Saft schmecken ließ. Als sie ging, blieb sie kurz an unserem Tisch stehen, sagte, was für tolle Kinder wir hätten, und ging. Das war ein magischer Moment. Seither träume ich davon, im Haus am Meer zu wohnen, und am frühen Abend im weißen Hosenanzug meinen Campari-O-Saft zu trinken. Noch arbeite ich dran. Und bis dahin gibt es den Drink als Torte. Meine Campari-Torte ist der Kracher im Sommer!

Weiterlesen
Wild Consomé mit Reh-Klößchen 24. Dezember 2018 | Vorspeisen

Wild-Consomme mit Reh-Klösschen

Eine klare Wild-Consommé mit Einlage ist eine festliche Angelegenheit. Genau richtig als Vorspeise für Weihnachten! Die Brühe ist einfach zuzubereiten und kann lange vor dem Festtags-Rummel gekocht werden. Auch die Reh-Klößchen kann man im Vorwege zubereiten und einfrieren. Also eine Vorspeise, die aus der Kälte kommt… für ein entspanntes Weihnachten am Herd.

Weiterlesen
17. April 2018 | Hauptgerichte

Endlich wieder Spargel!

Das wurde aber auch Zeit. Zwei Wochen später als sonst üblich geht bei uns in Norddeutschland endlich die Spargelernte los. Ich kaufe ja grundsätzlich keinen Spargel und keine Erdbeeren außerhalb der Saison, und auch dann nur aus der Region. Durch den kalten Winter und den feuchten, nein nassen Herbst konnte sich so unsere Vorfreude auf das erste Spargelessen des Jahres also noch um 14 weitere Tage steigern. Los geht’s

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.