Captains Dinner Logo
to top

Der Butt, der eine Scholle ist

27. Juni 2018 | Hauptgerichte

Der Name ist irreführend, denn streng genommen ist der Weiße Heilbutt gar kein Butt, sondern eine Scholle, weil er rechtsäugig ist. Sein Körper ist braun-schwarz und auf der „Blindseite“ weiß, daher der Name. Er kann unfassbare vier Meter lang werden. Unserer war nicht ganz so groß…

Weißer Heilbutt gehört zu unseren Lieblingsfischen. Fein-aromatisch, dabei fettarm kommt er daher und die Zubereitung im Backofen ist denkbar einfach. Ein Festessen, das superschnell auf dem Tisch ist. Versprochen.

Weisser Heilbutt auf Lauch

(4-6 Portionen)

1.200 g weißer Heilbutt
abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern
½ Bund glatte Petersilie
Stängel im Ganzen verwenden, Blätter bei Seite legen
2 kleine Stangen Porree
in Ringe schneiden
4 Frühlingszwiebeln, im Ganzen
Petersilie, Porree und Zwiebeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
2-3 EL Olivenöl
70 ml Weißwein
darüber träufeln
Fisch mit der weißen Haut nach unten auf das Gemüse legen, Pergament verschließen, bei 190° C etwa 25 Minuten garen
125 g weiche Butter
Petersilienblätter, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
zu einer Knoblauchbutter verrühren, etwas salzen und pfeffern
nach Ende der Garzeit die schwarze Haut vom Heilbutt abziehen, löst sie sich nicht leicht, den Fisch noch einige Minuten länger garen
mit der Hälfte der Knoblauchbutter bestreichen, servieren
die restliche Knoblauchbutter für die Unterseite des Fischs am Tisch bereithalten

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ungarisches Gulasch im Topf 14. Oktober 2018 | Hauptgerichte

Ungarisches Gulasch – direkt aus der Puszta

Von Budapest aus machten wir uns auf den Weg in die ungarische Puszta. Wenn es irgendwo ein „richtiges“ ungarisches Gulasch gibt, dann in Hortobágyi, einem kleinen Ort mittendrin in der Puszta. Auf dem Brückenmarkt (Hídivásár), der jährlich zum Nationalfeiertag in Hortobágyi gefeiert wird, wurden wir fündig. Hier kochte und brodelte es in großen Kesseln. Und wir haben das Rezept mitgebracht…

Weiterlesen
Auberge de Temple Hotelterrasse 14. November 2017 | Restaurants & Hotels

Auberge de Temple – ankommen und nie wieder weg wollen

Seid ihr schon einmal in einem Hotel angekommen und habt zu eurem Liebsten gesagt: „Okay, Planänderung: Wir bleiben einfach drei Tage lang im Hotel, genießen das schöne Zimmer, gehen in die Sauna und abends lassen wir uns in diesem herrlichen Restaurant verwöhnen.“ So ging es uns, als wir über einige Umwege auf unserem Weg zur Frankfurter Buchmesse, auf der ich in der Gourmet Gallery kochen sollte, im Auberge de Temple ankamen. Dieses Hotel ist ein Traum!

Weiterlesen
Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt 28. April 2022 | Hauptgerichte

Möhren mit Nuss-Crumble, Dill-Öl und Joghurt

Die gute alte Möhre mal ganz anders: Bissfest gegarte Möhren werden kalt auf Joghurt serviert, dazu gibt es ein aromatisches Dill-Öl und ein Crumble aus Haselnuss, Mandel, schwarzem Sesam und einer Prise Kreuzkümmel. Ein toller Auftritt für die sonst so biedere Mohrrübe!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.