Captains Dinner Logo
to top
Garnelen Vanille-Würzbutter gegrillte Honigmelone

Vanille Garnelen mit gegrillter Honigmelone

25. August 2018 | Hauptgerichte

Ich liebe Vanille, und zwar ganz besonders in herzhaften Gerichten. Dieses Gericht sprang mich also förmlich an, als ich es vor Jahren im Kulinarik-Magazin „Effilee“ in der Rubrik „Schneller Teller“ von Stevan Paul entdeckte. Die Vanille-Garnelen haben bei uns mittlerweile einen festen Platz unter unseren Sommer-Klassikern gefunden. Und manchmal holen wir uns damit auch im Winter den Sommer auf den Teller.

Garnelen mit gegrillter Honigmelone und Vanille-Würzbutter

(4 Portionen)

1 Vanilleschote
die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen
80 g Butter
in einem Topf erhitzen, das Mark und die Vanilleschote hinzufügen
1 Knoblauchzehe, in feinen Scheiben
1/2 – 1 rote Pfefferschote, entkernt, in feinen Scheiben
zur Butter geben, aufkochen, salzen, warm halten
½ Cantaloupe Melone
Schale und Kerne entfernen, in Spalten schneiden
2 EL Olivenöl
Melonenspalten mit Öl bepinseln
3-5 Garnelen pro Person
aus der Schale lösen, entdarmen
Melonenspalten und Garnelen grillen bzw. anbraten (Garnelen max. 2-3 Minuten pro Seite)
Mizuna-Salat (alternativ Römer- oder Rucola-Salat)
Salat, Melone und Garnelen anrichten, mit der heißen Würzbutter beschöpfen

Und so macht das die Frau vom Kapitän

Die Würzbutter kann variiert werden mit Zitronen- oder Orangenabrieb an Stelle der Vanille. Das passt wunderbar zu gebratenem Fisch.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitwandern am Moselsteig 12. August 2022 | Genussreisen

Weitwandern am Moselsteig: Erlebnisse & Tipps für die Etappen 9 – 16

Einfach mal langsam machen. Minimales Gepäck und nur ein Ziel: Der Weg! So geht Entschleunigung. So schaltet man ab vom Alltag. Und das ganz einfach: ohne viel Ausrüstung, ohne teure Anreise. Ein Rucksack und gute Wanderschuhe – und schon kann es losgehen zum Abenteuer Weitwandern am Moselsteig.

Weiterlesen
Weihnachts-Stollen 8. Dezember 2017 | Brot & Gebäck

Das Stollenprojekt

In meiner Kindheit spielte Stollen nie eine Rolle. Bei uns waren eher Hamburger Braune Kuchen oder Spekulatius die Renner der Weihnachtsbäckerei. Trotzdem fand ich dieses Gebäck, ohne das Weihnachten mancherorts gar nicht vorstellbar ist, immer spannend. Ein schwerer Hefeteig mit kandierten Früchten, Rosinen und einem guten Schuss Rum. Der Stollen muss mindestens zwei Wochen durchziehen, bevor man ihn isst – wenn man es denn schafft, ihn gegen die Familie zu verteidigen. Aufgepasst: An diesem Wochenende ist quasi eure letzte Chance, noch einen Stollen zu backen, der zu Weihnachten „gut gereift“ auf den Kaffeetisch kann. Sonst müsst ihr wieder ein Jahr warten…

Weiterlesen
Waldbeeren-Kranz 10. August 2019 | Süßes

Waldbeeren-Kranz mit Vanillesauce

Das ist Sommer pur! Erdbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren – all das hat gerade Saison und ist in Hülle und Fülle auf den Märkten und Obsthöfen zu bekommen. In diesem Dessert werden die süßen Früchte umhüllt von frischem, kühlen Gelée – und das sieht nicht nur prächtig aus, sondern schmeckt einfach himmlisch.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.