Captains Dinner Logo
to top
Spargel mit Vanille-Hollandaise, garniert mit Zitronenmelisse

Vanille-Hollandaise mit Spargel

25. April 2019 | Beilagen

Der erste Spargel in der Saison kommt bei uns zu Hause natürlich klassisch mit Katenschinken, zerlassener Butter und den ersten Frühkartoffeln auf den Tisch. Dann aber lieben wir Abwechslung auf dem Teller. Und da mein liebster Kapitän von seinen Reisen immer gern die allerbeste Vanille mit nach Hause bringt, liegt nichts näher, als eine Hollandaise damit zu verfeinern.

Vanille-Hollandaise mit Spargel

Vanille und Spargel – das ist ein wahres Traum-Paar! Feiner geht es nicht. Eine leichte Chili-Schärfe und die frische Note der Zitronenmelisse sorgen für das gewisse Etwas.

Spargel mit Vanille-Hollandaise eignet sich als leichtes Hauptgericht oder als Beilage etwa zu Kalbsschnitzelchen oder Fisch, wie Seezunge, Seeteufel oder Zander.

Vanille-Hollandaise mit Spargel

(4 Portionen)

2 kg Spargel
schälen und in kochendem Wasser mit etwas Salz, Zucker und Butter etwa 8 – 10 Minuten nicht zu weich garen
1 Vanilleschote
längs halbieren, das Mark herauskratzen, die Schote in Stücke schneiden
1 Schalotte, gehackt
2 Lorbeerblätter
100 ml Weißwein
zusammen mit den Vanilleschotenstücken aufkochen und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen, zur Seite stellen
150 g Butter
in Stücke schneiden, bei schwacher Hitze schmelzen lassen
eingekochten Sud durch ein Sieb gießen und in eine Schüssel in ein Wasserbad geben
3 Eigelb
½ rote Chilischote, entkernt, in feine Streifen geschnitten
zusammen mit dem Vanillemark in die Schüssel geben und aufschlagen, bis eine helle, dicke Creme entsteht
jetzt nach und nach die Butter in die Creme schlagen
½ TL Salz
1 Spritzer Zitronensaft
abschmecken
1 Zweig Zitronenmelisse
den Spargel auf Tellern anrichten, mit Zitronenmelisse garniert servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pescado a la Veracruzana - Thunfisch mexikanisch 23. Februar 2021 | Hauptgerichte

Pescado a la Veracruzana – Thunfisch mexikanisch

In Zeiten, in denen wir coronabedingt nicht reisen können, holen wir uns doch die Ferne auf den heimischen Teller! Am vergangenen Wochenende waren wir auf einem kulinarischen Kurz-Trip in Mexiko, genauer gesagt in Veracruz an der Ostküste Mexikos. Ein wunderbarer Thunfisch mit feurig-farbenfroher Sauce erwartete uns und es war, als hörten wir Marimba und Mariachi Klänge in schwül-warmer Abendluft… Viva México!

Weiterlesen
Bolo de Caco aus Madeira 21. Februar 2018 | Beilagen

Madeira: Fleischspiesse, Poncha und Bolo de Caco

Das beste Bolo de Caco haben wir auf dem Dorfplatz in Monte oberhalb von Funchal gegessen. Die Stimmung dort war speziell. Es war Mittag, wir waren – abseits des Trubels von Korbschlitten und Seilbahn – allein auf dem Platz, mal abgesehen von einigen räudigen Hunden, die dort herumlungerten und manchmal einen trägen Versuch unternahmen, eine Taube zu jagen. Und dort entdeckten wir BOLO DE CACO.

Weiterlesen
Stutenkerle mit Tonpfeifen 27. November 2018 | Brot & Gebäck

Stutenkerle – selbst gemacht

Wie oft habe ich meinen Kindern einen Stutenkerl in den Nikolaus-Stiefel gesteckt. Und wie oft landete in meiner Kindheit einer in den von meinem Bruder und mir bereitgestellten, auf Hochglanz polierten Stiefeln zum Nikolaustag. Doch bislang hatte ich nie einen Stutenkerl selbst gebacken. Aber das ist wirklich ganz einfach. Und das Ergebnis macht einfach Spaß!

Weiterlesen
20. Juli 2018 | Hauptgerichte

Schollenfilet mit Blattsalat und Pfirsich

Sesamöl, genauer gesagt geröstetes Sesamöl macht diesen einfachen Blattsalat so besonders. Im Zusammenspiel mit der Süße des Pfirsichs und den frischen Kräutern ergänzt er die knusprig gebratene Scholle aufs Feinste. Ein sommerlich-leichtes und schnelles Gericht.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.