Captains Dinner Logo
to top
Kaninchenkeule auf Äpfeln mit gefüllter Roscoff-Zwiebel

Kaninchen mit gefüllten Zwiebeln und Äpfeln

13. April 2019 | Hauptgerichte

Ein festliches Gericht, wie geschaffen für die Familienfeier zu Ostern! Die Kaninchenkeulen schmoren bei Niedrigtemperatur drei Stunden im Ofen – genug Zeit, um in aller Ruhe die gefüllten Zwiebeln vorzubereiten und das Festessen auf den Tisch zu bringen. Slow Food, sozusagen.

Durch die lange, sanfte Garzeit ist das Kaninchen super-zart und saftig, die gefüllten Zwiebeln schmecken köstlich und sind ein echter „Hingucker“. Die geschmorten Äpfel und eine samtig-würzige Sauce runden ein perfektes Festtags-Gericht ab. Deine Gäste werden begeistert sein!

Kaninchen mit gefüllten Zwiebeln und Äpfeln

Für die gefüllten Zwiebeln empfehle ich, Roscoff Zwiebeln zu verwenden, wenn ihr sie bekommen könnt. Fragt euren Gemüsehändler, ob er sie auf dem Großmarkt besorgen kann. Es ist eine ganz besonders aromatische und feine Zwiebel aus der Bretagne und gefüllt eine phantastische Beilage, wirklich etwas ganz Besonderes. Mehr über die Roscoff-Zwiebel und ihre Geschichte könnt ihr hier nachlesen.

Kaninchen mit gefüllten Zwiebeln und Äpfeln

(4 Portionen – Backofen auf 120° C vorheizen – Achtung: Garzeit beträgt 3 Stunden!)

2 Kaninchenkeulen, 2 Kaninchenschultern
Salz, Pfeffer aus der Mühle
3 EL Öl
die Kaninchenteile salzen und pfeffern, in einem Bräter im heißen Öl scharf anbraten, bis sie Farbe genommen haben
1 Zwiebel, geviertelt
dazugeben, mit schmoren
½ Bund Majoran
vier Stiele zur Dekoration zur Seite legen, restliche Blätter abzupfen, hacken und zu den Kaninchenteilen geben
500 ml Wild- oder Geflügel-Fond (am besten selbst gekocht)
angießen, aufkochen und 3 Stunden ohne Deckel im Backofen bei 120° C garen, nach 1,5 Stunden die gefüllten Zwiebeln mit in den Ofen schieben
GEFÜLLTE ZWIEBELN
120 g Toastbrot (aus Weizenvollkornmehl)
würfeln, die Hälfte in
50 g Butter
goldbraun rösten und mit den ungerösteten Würfeln mischen
100 ml Milch, lauwarm
1 Ei
1 Eigelb
Salz, Pfeffer aus der Mühle
½ Bund Majoran, gehackt
verrühren, über das Brot geben und vermischen
1-2 EL Paniermehl
hinzufügen, verrühren, ziehen lassen, während du die Zwiebeln vorbereitest
8 mittelgroße (Roscoff) Zwiebeln
pellen, halbieren, aushöhlen
die Zwiebelhälften mit der Brotmischung füllen, zusammensetzen, in eine gefettete Auflaufform setzen
etwa 1,5 Stunden bei 120° C im Backofen (Kaninchen unterste Schiene, Zwiebeln darüber) garen
nach 3 Stunden Garzeit die Kaninchenteile aus dem Bräter nehmen, warm halten
Bratensatz durch ein Sieb geben, einkochen
1 TL Stärkemehl
in wenig kaltem Wasser anrühren, die Sauce damit binden
2 gehäufte EL Crème double
unterrühren
2 große rotschalige Äpfel
mit dem Apfelentkerner das Kerngehäuse ausstechen, Äpfel in 5 mm dicke Scheiben schneiden
2 EL Butter
Apfelscheiben in der Butter etwa 1 Minute pro Seite anbraten
Kaninchen auf den Apfelscheiben anrichten, mit der Sauce und den gefüllten Zwiebeln anrichten, mit Majoranzweigen dekoriert servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sweet Potato Soup with Ginger and Shrimp 12. September 2018 | Vorspeisen

Ingwer-Süsskartoffel-Süppchen – kinderleicht

Raffiniert und doch so einfach. Ingwer, Curry und Kurkuma geben dieser Süßkartoffel-Suppe das gewisse Etwas. Die Garnele macht sie tauglich für ein schönes, mehrgängiges Menü. Sie schmeckt aber natürlich auch ohne Garnele. Blitzschnell gemacht und einfach nur köstlich.

Weiterlesen
Zitronen-Orangen-Kuchen 3. Februar 2019 | Süßes

Zitronen-Orangen-Kuchen nach Martha Zwerg

Manchmal sind die einfachsten Rezepte die allerbesten und ganz oft sind das die alten Familien-Rezepte. So ist es bei diesem wunderbaren Zitronen-Orangen-Kuchen. Schnell gemacht, zieht er über Nacht durch und ist so saftig und so fruchtig wie kaum ein anderer Kuchen – einfach perfekt!

Weiterlesen
Campari Torte 28. August 2018 | Süßes

Campari-O-Saft im weissen Hosenanzug

Vor vielen Jahren traf traf ich einmal auf der Usedomer Seebrücke eine ältere, schicke Dame im weißen Hosenanzug, die dort saß und sich einen Campari-O-Saft schmecken ließ. Als sie ging, blieb sie kurz an unserem Tisch stehen, sagte, was für tolle Kinder wir hätten, und ging. Das war ein magischer Moment. Seither träume ich davon, im Haus am Meer zu wohnen, und am frühen Abend im weißen Hosenanzug meinen Campari-O-Saft zu trinken. Noch arbeite ich dran. Und bis dahin gibt es den Drink als Torte. Meine Campari-Torte ist der Kracher im Sommer!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.