Captains Dinner Logo
to top

Wer sitzt mit am Captain’s Table?

17. Juni 2018 | unterwegs

Im Juli findet unser erstes „Captain’s Dinner Live“ in Kooperation mit dem FrischeParadies Hamburg statt! Fünf Gänge, begleitende Weine –  Habt Ihr Lust auf Austern, Hummer, Labskaus und ’nen schönen Klönschnack? Meldet Euch an und ergattert einen von 30 Plätzen!

Ja, dieser Beitrag enthält Werbung für das FrischeParadies. Achtung: Der Besuch des FrischeParadies kann süchtig machen!

Unsere Location: Die Große Elbstraße in Hamburg. Vor zwanzig Jahren noch schmuddelig und vom Fischhandel und Straßenstrich geprägt, hat sie sich zur Gastronomie- und Gourmetmeile gewandelt. Und genau dort, im FrischeParadies, findet am 27. Juli unser erstes Captain’s Dinner statt. Sozusagen einen Steinwurf entfernt vom Liegeplatz der großen Kreuzfahrtschiffe. Ist das nicht genial? Ich verspreche Euch: Genuss pur und einen beschwingten Abend!

Zusammen mit Ivan Pagel, dem Chefkoch des Bistros im FrischeParadies, haben wir ein Menü zusammengestellt, wie es besser nicht zu einem richtigen Captain’s Dinner passen kann.

Das Captain's Dinner Menü

Austern natur oder mit Vinaigrette

Hummersuppe „FrischeParadies“

Labskaus mal anders

Seeteufelmedaillons auf Chorizo-Bohnen-Gemüse

Rum-Rosinen-Parfait

99 €

Und das Beste ist: So wie es heute ausschaut, wird mein liebster Kapitän rechtzeitig von seinem Einsatz zurück sein.

Hier das Wichtigste noch einmal zusammengefasst:

Captain’s Dinner Live

Freitag, 27.07.2018 von 18 – 22 Uhr

FrischeParadies Hamburg, Große Elbstraße 210 

5-Gang Menü inkl. begleitende Weine und Soft Drinks

Ticketpreis: 99 €

Kleidung: keine Angst, nicht das kleine Schwarze, aber nett aussehen darf es trotzdem…

Anmeldung unter: (kontakt@captains-dinner.blog)

 

Falls Ihr eine Hotelempfehlung für Hamburg benötigt, kann ich gute Tipps geben.

Wir freuen uns auf Euch!

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Tolle Idee und tolle Werbung fuer dich. Allerdings fuer meinen Geldbeutel zu teuer. 🙁 Allerdings stehe ich auch nicht auf Austern und Rosinen. Die Chorizo wuerde ich auch „rauspuhlen“. 🙂 )Wuensche dir ganz viel Spass, nette gaeste und natuerlich Multiplikatoren. „Ne gute Woche noch von Martina

    1. Liebe Martina,
      lieben Dank für Deine Zeilen! Beim nächsten Mal dann also was ohne Austern, Chorizo und Rosinen… Alles Liebe nach Hongkong – auch vom Kapitän…

  2. Tolle Idee auch von mir! Menü sagt mir zu aber es ist doch zu weit zu fahren und am wichtigsten, mein lieber Ehemann hat geburtstag! Schönen abend und viel spass! Moin moin aus wesseling

    1. Liebe Conni, ja Wesseling ist ein bisschen weit, zugegeben. Feiert den Geburtstag schön!
      Viele Grüße
      Bettina

Kaisergranat, roh, neben venezianischen Cicchetti, hier Tomate und Sardelle auf Baguettebrot 13. August 2018 | Landgänge

Cicchetti in Venedig

Zunächst dachte ich ja ehrlich gesagt, was die Venezianer bloß mit ihren „belegten Broten“, diesen Crostini, also Canapées, hätten. Heute weiß ich: Man muss sich darauf einlassen und Cicchetti wie die Tapas in Spanien bei einem Gang durch mehrere Weinstuben Venedigs genießen. Dann kommt man sehr schnell dahinter, was den besonderen Charme dieser herzhaften Kleinigkeiten ausmacht.

Weiterlesen
Bretonische Galettes mit Ziegen-Merguez und Paprikacreme 7. März 2020 | Hauptgerichte

Bretonische Galettes mit Ziegen-Merguez und Paprikacreme

Feines aus Frankreich! In der Bretagne serviert man die dünnen Fladen aus nussigem Buchweizenmehl gern mit herzhaften Füllungen, wie beispielsweise einer scharf gewürzten Merguez-Bratwurst. Rosinen, Minze und Petersilie bilden zusammen mit der cremig-fruchtigen Paprikasauce den Ausgleich zur Schärfe und Würzigkeit der Merguez. Vive la France!

Weiterlesen
Sweet Potato Soup with Ginger and Shrimp 12. September 2018 | Vorspeisen

Ingwer-Süsskartoffel-Süppchen – kinderleicht

Raffiniert und doch so einfach. Ingwer, Curry und Kurkuma geben dieser Süßkartoffel-Suppe das gewisse Etwas. Die Garnele macht sie tauglich für ein schönes, mehrgängiges Menü. Sie schmeckt aber natürlich auch ohne Garnele. Blitzschnell gemacht und einfach nur köstlich.

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.