Captains Dinner Logo
to top
Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterseitlingen

Schwarzwurzel-Suppe mit Kräuterseitlingen

26. März 2019 | Hauptgerichte

Warten auf den Frühling. Kalt ist es wieder geworden und stürmisch. Trotz kalendarischem Frühlingsanfang. Das macht Lust auf ein heißes Süppchen. Und bevor wir endlich den ersten Bärlauch ernten können, dessen Spitzen ich schon im Garten entdeckt habe, gibt es noch einmal, wohl ein letztes Mal für diese Saison, Schwarzwurzeln. Eine cremige Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterseitlingen, garniert mit Zitronenabrieb und unserem besten Olivenöl.

Schwarzwurzel-Suppe mit Kräuterseitlingen

Zum Schälen der Schwarzwurzeln zieht bitte unbedingt Gummihandschuhe an! Der milchig-klebrige Saft der Schwarzwurzel färbt intensiv braun! Die geschälten Stangen bis zur Verwendung in Essigwasser legen, sonst verfärben auch sie sich braun.

Möchtest du der Schwarzwurzelsuppe einen kleinen exotischen Twist geben, kannst du statt Muskatnuss ein wenig Tonkabohne über die fertige Suppe reiben. Köstlich, versprochen!

Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterseitlingen

(4 Portionen als Hauptspeise mit Baguette-Brot oder 6-8 Portionen alsVorspeise)

2 Bund Schwarzwurzeln (etwa 1 kg)
4 EL Weißweinessig
Schwarzwurzeln waschen, schälen, noch einmal abbrausen und in Essigwasser legen, danach in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, bis die Schwarzwurzeln weich sind, abgießen,
120 g Schalotten, fein gehackt
2 EL Butter
anschwitzen (nicht braun werden lassen)
800 ml Hühner- oder Gemüsebrühe (am besten selbst gekocht)
200 g Sahne
angießen, aufkochen lassen
Schwarzwurzeln in den Sahne-Brühe-Mix geben und mit dem Stabmixer pürieren
1-2 TL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
½-1 TL Cayennepfeffer
Gewürze zur Suppe geben, abschmecken, warm halten
10-12 sehr kleine Kräuterseitlinge, in Scheiben
2 EL Olivenöl
Kräuterseitlinge im heißen Öl goldgelb braten
½ Bund glatte Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer aus der Mühle
über die Pilze geben, abschmecken
die heiße Suppe auf Teller oder Suppenschalen verteilen, die Pilzmischung obenauf setzen
2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
Muskatnuss
1 EL Olivenöl
Zitronenschale und wenig Muskatnuss über die Suppe reiben, mit Olivenöl beträufeln und servieren

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die rosé-farbige Roscoff Zwiebel, gefüllt, vor dem Backen 22. März 2019 | Beilagen

Gefüllte Roscoff Zwiebeln

Zwiebeln – in der Küche geht nichts ohne sie. Aber wer glaubt, eine schmeckt wie die andere, der hat noch keine Roscoff Zwiebeln gekostet. Die „L‘oignon rosé“ aus der Bretagne, genauer gesagt aus Roscoff im Finistère im Nordwesten der Bretagne, ist derartig fein und aromatisch im Geschmack, dass sie leicht zum Hauptdarsteller auf dem Teller wird, zum Beispiel als gefüllte Zwiebel.

Weiterlesen
Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa 27. Februar 2019 | Hauptgerichte

Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa

Pling! Mein Handy signalisiert mir eine Nachricht. Mein Sohn. Gestern hatte er per WhatsApp nach meinem Rezept für Lachs mit Avocado-Koriander-Salsa gefragt. Heute dann die Frage: „Brätst Du den Lachs von beiden Seiten an?“ Sekunden darauf – Pling! – erhalte ich ein Foto, der Fisch liegt also schon in der Pfanne…

Weiterlesen
Lángos, ein ungarisches herzhaftes Kartoffel-Hefe Gebäck 13. November 2018 | Vorspeisen

Langos – ein ungarischer Snack

In Budapest gibt es sie an jeder Ecke: Lángos – ein frittierter Kartoffel-Hefeteig, bestrichen mit Knoblauch und saurer Sahne. Geriebener Käse und ein Hauch Paprika runden das Geschmackserlebnis ab. Ob es zu Hause ebenso gut schmeckt…. Wir haben es ausprobiert. Und, ja! Lángos sind köstlich, auch zu Hause!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.