Captains Dinner Logo
to top
Thunfisch Tatar auf Gurke mit Wasabi Mayonnaise

Thunfisch Tatar mit Wasabi Mayonnaise

15. Dezember 2018 | Vorspeisen

Eine Vorspeise der Extraklasse: feinster Thunfisch, asiatisch mariniert, auf knackiger Gurke – abgerundet mit Wasabi Mayonnaise, Sesam und Kresse. Perfekt für ein Fingerfood Buffet oder als kleine Vorspeise.

 

Thunfisch Tatar mit Wasabi Mayonnaise Thunfisch Tatar mit Wasabi Mayonnaise

Die Thunfisch-Happen sind super-schnell gemacht und sind als Auftakt für ein mehrgängiges Menü geradezu ideal, weil sie leicht und bekömmlich sind. Den Thunfisch und die Mayonnaise kann man gut zwei, drei Stunden, bevor die Gäste kommen, vorbereiten, dann muss man nur noch schnell die „Türmchen“ bauen…

[Werbung]

Das Schneidebrett, das Ihr auf den Fotos seht, wurde mir freundlicherweise von „Your Surprise“ zur Verfügung gestellt. Dort kann man online sehr schöne Geschenke bestellen, die mit Foto oder Namen personalisiert werden. Eine große Auswahl an Schneidebrettern findet Ihr hier.

Thunfisch Tatar mit Wasabi Mayonnaise

(ergibt ca. 24 Stück)

150 g Thunfisch in bester Sushi Qualität
fein würfeln
1 EL Sojasauce
2 EL geröstetes Sesamöl
2 EL Mirin (japanischer Reiswein, ersatzweise Sherry)
mit dem Thunfisch mischen
1 Salatgurke
schälen, gleichmäßig in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Thunfisch-Würfel auf die Gurkenscheiben verteilen
1 EL eingelegter Sushi-Ingwer
abtropfen lassen (evtl. mit Küchenpapier trocken tupfen), fein hacken und auf den Thunfisch-Happen verteilen
50 g Mayonnaise (10% Fett)
2 TL Wasabi-Paste
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
verrühren, jeweils ½ TL auf den Thunfisch geben
1 EL Sesamsamen, trocken angeröstet
1 TL Schwarzkümmel (Black Onion Seed)
etwas rote Rettich-Kresse
den Thunfisch Snack mit Sesam, Schwarzkümmel und Kresse garnieren

WEINEMPFEHLUNG

Natürlich passt zu dem Thunfisch Tatar ein Prosecco gut. Aber probiert doch einmal einen gut gekühlten Rosé Wein dazu. Unsere Empfehlung: der 2016er Mango Tree von den beiden jungen Winzern Fritz & Ulli aus der Pfalz. Einen ausführlichen Blog-Beitrag über die besonderen Weine der beiden findet Ihr demnächst auf meinem Blog.

Hinterlass mir eine Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auberginen 2. August 2018 | Beilagen

Auberginen Dip – mediterrane Vielfalt

Dieser Dip aus Auberginen, Kräutern und Joghurt ist eine tolle Ergänzung zu gegrilltem Fisch oder kurzgebratenem Fleisch. Hervorragend passt es zu meinem Rezept von griechischen Hacksteaks mit gegrillter Wassermelone. Aber auch als Vorspeise ist er unschlagbar: ganz einfach als Aufstrich auf knusprig geröstetem Brot servieren. Passt.

Weiterlesen
Slow baking beim Brot-Sommelier Heyderich in Stade - frisch gebackene Brötchen und Brote im Verkaufsregal 2. März 2019 | unterwegs

Slow Baking beim Brot-Sommelier

Brot ist das Grundnahrungsmittel Nummer 1 in Deutschland, über 3.200 verschiedene Brotsorten soll es geben. Brot ist sprichwörtlich in aller Munde – aber kaum einer weiß, wie es in einer Backstube aussieht und wieviel Zeit und Mühe in einem guten Brot steckt – geschweige denn, was ein Brot-Sommelier und Slow Baking ist. Um das herauszufinden, waren wir zu Gast beim Brot-Sommelier Wolfgang Heyderich in der Stader Backstube.

Weiterlesen
28. April 2018 | Vorspeisen

Tapa de Navajas @home

Wieder einmal machte es am Samstagmorgen „Pling“ und eine WhatsApp von unserem Fischhändler kündigte Schwertmuscheln an. Mmhh, die kannten wir aus den Tapas Restaurants in Barcelona und von der Algarve, aber selbst zubereitet hatten wir sie noch nie. Heute also Tapas zu Hause!

Weiterlesen

Anmelden

Trage hier einfach deine Daten ein, damit Du über die neusten Beiträge benachrichtigt wirst.